Seite: 1

zum Babyforum
Zur Hebammenberatung
Zum Forum "Nähen für Kinder"


 

 
  Anonym

 schrieb am um Uhr:


 

Moderator informieren 


Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen

 Die Antworten auf diesen Beitrag
 

**M**

(6015) Kinder: Max(imilian): 16.04.2001 / Ben(jamin): 9.10.2002
maninon#yahoo.de

antwortete am 25.08.2008 um 18:24:45 Uhr:

Hi Claudia,

ich sag nur Klorix (Lidl)- stinkt genauso wie das damalige Domestos und soll auch so wirken :o)

Grüsslis
Marion

;m*

(29030)
marion-im-bz#arcor.de

antwortete am 25.08.2008 um 19:01:04 Uhr:

Hallo Claudia,
bei Rossmann gibts das auch. Steht neben dem Markenprodukt (Dan Klorix) und heißt irgendwas mit Domol Hygienereiniger oder so. Stinkt auch gut *g*

LG,
Marion

Anonym

antwortete am 25.08.2008 um 19:12:47 Uhr:

Hallo Claudia,

in unserem Gäste-WC haben sich allerübelste Ablagerungen gebildet. Letzte Woche hat GG die Rohrgranate rein und am nächsten Tag gespült und mit Bürsten nachgebürstet... Das Örtchen sieht aus wie neu :-)

Von der Firma gibt es auch noch einen WC-Reiniger, aber ob der das auch so hinbekommt wie die Rohrgranate !?! Keine Ahnung!

Viel Erfolg

LG

Tanja

www.sanit-chemie.de/sanit602/opencms/html/01_Bereich/Produktkatalog/product.html?id=70&line_i

KARO**-*

(4466) Kinder: T.: 17.12.1998 / B.: 26.04.2001 / L: 14.09.2004
karolaf#freenet.de

antwortete am 25.08.2008 um 19:44:57 Uhr:

Hallo Claudia,

hast Du es schon mal mit Dr.Beckmann Rostentferner probiert?
Damit müßte es eigentlich weggehen.

Grüße KARO

Petra * *

(2290) Kinder: Tochter: 21.02.2000 / Sohn: 9.10.2002
Petra_BZ#gmx.de

antwortete am 25.08.2008 um 19:45:37 Uhr:

Hi Claudia,

also, folgender Tip meiner Schwiegermutter war Gold wert:

1 ganze Flasche WC Reiniger (dieses Kügelchen) ins WC geben, darauf Klorix oder Domestos und über Nacht stehen lassen (stinkt fürchterlich) - am nächsten Morgen abziehen, evtl. mit der Toilettenbürste nachbürsten und das WC ist sauber.

Eine Freundin hat damit ihre Toilette sauberbekommen, wo sich schon mehr als fieses Zeug abgelagert hat und sie schon dachten, der Lack wäre ab.

Mir ist klar, daß man das nicht allzu oft machen darf - aber wenn's nötig ist, ist es nötig.

Liebe Grüße

/Petra

Petra * *

(2290) Kinder: Tochter: 21.02.2000 / Sohn: 9.10.2002
Petra_BZ#gmx.de

antwortete am 25.08.2008 um 20:14:15 Uhr:

Liebe Claudia,

bei uns ist noch nix explodiert. Klar, damit soll man nicht spaßen - meine Schwiegermutter macht das seit Jahren so und ihre Toilette sieht immer aus wie neu. Es kann höchstens sein, daß die Kunststoffrohre angegriffen werden, wenn man es zu häufig macht, aber das tun wir (und Du) ja nicht.

Mal blöd gefragt, was für eine Toilette habt Ihr? Es gibt ja Toiletten, wo alles direkt ins Rohr geht und Toiletten, wo noch so eine Art "Sitz" ist. Und so eine haben wir ;-)

Wenn Du eine ganze Flasche Kügelchen und darauf das Domestos gibst, schäumt das, so daß auch oben alles sauber wird.

Hach nee, was für ein nettes Thema :-)

Liebe Grüße

/Petra

Petra

(20691) Kinder: Philipp: 11.08.1989 / Christine: 29.01.1992 / Verena: 27.02.1996
wolfarts#dplanet.ch

antwortete am 25.08.2008 um 20:32:34 Uhr:

an Petra - da hat Deine Schwiegermutter aber Glück gehabt! Mein Mann, Chemiker von Beruf, erklärt Dir das mal:

WC Reiniger entwickelt Wasserstoff, das Chlor aus dem Domestos bildet mit dem Wasserstoff eine Gasmischung, sog. "Chlorknallgas", das durch Lichteinstrahlung (!) gezündet wird. Es ist absolut unberechenbar, es kann sofort oder auch erst später entzünden. Wobei späteres entzünden gefährlicher ist, weil sich dann schon mehr Gasmischung gebildet hat. Das Ergebnis ist umso verherender!

Die Flüssigkeit, die bei der Explosion umherspritzt, ist ätzend, weil sie aus Natronlauge besteht. Eigene Verletzungen sind schlimm, es kann auch die ganze WC Anlage zerreissen.

Vermutlich hat Deine Schwiegermutter nicht diesen WC Reiniger genommen, der beim Einfüllen zischt und heiss wird. Sollte sie das jemals tun, dann braucht Ihr einen guten Arzt... :-(


Sorry, wenn das jetzt oberlehrerhaft war, aber mir schien das doch sehr gefährlich...

VG, Petra

Petra * *

(2290) Kinder: Tochter: 21.02.2000 / Sohn: 9.10.2002
Petra_BZ#gmx.de

antwortete am 25.08.2008 um 20:35:15 Uhr:

Hi Petra,

magst Du mir das jetzt mit Namen erklären? Im Ernst, ich möchte keine Werbung oder so betreiben, aber das interessiert mich jetzt in eigener Sache.

Wir benutzen dieses WC-Frei (blaue Flasche mit rotem Dreieck, Auschrift OO) und halt das ganz normale blaue Domestos oder Klorix.

Ich hab keine Ahnung, ob das Zeug heiß wird oder zischt.

Lieben Dank

/Petra

Petra

(20691) Kinder: Philipp: 11.08.1989 / Christine: 29.01.1992 / Verena: 27.02.1996
wolfarts#dplanet.ch

antwortete am 25.08.2008 um 21:22:37 Uhr:

Petra, sorry, Namen kenne ich nicht. Bzw. mein Mann, weil der nicht für den Einkauf von Reinigungsmaterial zuständig ist (ist mein Ding).

Er meint aber, dass etwa 80 % aller WC Reiniger (also die in Pulverform!) diese Auswirkung haben.

Guck doch mal auf der Flasche nach, da stehen normalerweise Warnhinweise.

Gute Nacht und viele Grüße,
Petra

Anke * * *

(16947) Kinder: Felix: 10.10.1989 / Sebastian: 7.12.2002 / Paul: 15.06.2004
frauguggloch#gmx.de

antwortete am 25.08.2008 um 21:45:06 Uhr:

claudia, das problem mit dem 'weglaufen' der flüssigkeit kannste lösen.

stopf unter den wc-rand und toilettenpapier, so dass die braunen stellten bedeckt sind. das papier weichst du mit der reinigungsflüssigkeit ein. das bleibt liegen und wirkt auf dem dreck.

viel erfolg

;m*

(29030)
marion-im-bz#arcor.de

antwortete am 26.08.2008 um 09:28:18 Uhr:

Moin :)

Nochmal mitsenfend:
bei diesem warm (heiß) werdenden Abflussreiniger (wie dem, den Tanja genannt hat - wobei ich mit DEM keine Erfahrung habe, aber die alle mal in einen Topf werfe): der greift Plastikrohre nicht nur an, der kann sie auch komplett kaputt machen!
Das hatte eine Freundin im Wohnheim mal fabriziert. Das Rohr ist total verschmolzen (durch die Wärme), war hin, und musste komplett ausgetauscht werden...

Ich täts mit Klorix-Gedöns probieren. Und eben mit Klopapier alles ausstopfen und das tränken.

Liebe Grüße,
Marion


 

Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen


Created by Pintech