Seite: 1

zum Babyforum
Zur Hebammenberatung
Zum Forum "Nähen für Kinder"


  Wochen-Essensplan zum Mitmachen

 
  Ursel (7068)
 ursel-mrohs#salldata.dk
 Kinder: Die Große: 00.00.0000, Die Jüngste: 00.00.0000,

 schrieb am 06.03.2016 um 22:00:57 Uhr:


 

Hej allesammen!

Die Kurse meines mannes haben sich geändert, folglich unsere (gemeinsamen) Mahlzeiten auch.
Resteküche ist weiterhin enie geplante Aktion.

Am Freitag war ich zum Wocheneinkauf, da habe ich bei einem Supermarkt Gemüsemischungen aus der Tiefkühltruhe mitgenommen, die besonders preiswert waren - und Abwechslung in die auslaufende Wintergemüseküche bringen.
Mengenmäßig auch passend für uns beide, das war mal ein guter Versuch, den ich zwar nicht dauernd wiederholen, aber im Hinterkopf behalten werde.

Auch die nächste Woche hat wieder etlich Abendtermine, auch neben unseren Kursen. Morgen haben wir z.NB. vor dem Gospelchor auch noch ein Vorstellungsgespräch...



Es sah so aus bei uns:

Rückblick 29.2.-6.3..:

Montag: Sauerkrautnudeln, angereichert mit Sahne

Dienstag: getrennte Wege, daher mein Mann eine Kaufpizza,

Mittwoch Kohlrouladen

Donnerstag Mein Mann nochmal eine Kohlroulade

Freitag: Reste Kart. im Ofen, dazu Hähnchenbrust auf Gemüsebett

Samstag: "grüne" Gemüsemischung mit Spelt, dazu panierter Fisch

Sonntag Gemüsemischung für "Köchelessen", mit Gulaschfleisch und Reis

Eine gute Woche - Ursel, DK


Moderator informieren 


Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen

 Die Antworten auf diesen Beitrag
 

Angela ** (2001, 2002)

(7063) Kinder: J: 0.00.0000 / J: 0.00.0000
angela0001#icqmail.com

antwortete am 07.03.2016 um 08:06:23 Uhr:

Hallo,

im Moment läuft alles normal und in ruhigen Bahnen,
so daß es bei Essensplanung keine besonderen Herausforderungen gibt.

Unser Essen der letzten Woche sah so aus:

Mo: Mensa / Kantine
Di: Nudelauflauf
Mi: Gyros mit Reis
Do: Mensa / Kantine
Fr: Wraps
Sa: Marinierte Nackensteaks mit Reis
So: Kohlrouladen

Gruß und eine schöne Woche
Angela


Monika* - **

(2630) Kinder: *: 0.00.0000 / *: 0.00.0000 / *: 0.00.0000
Monika.im.BZ#gmail.com

antwortete am 07.03.2016 um 15:49:17 Uhr:

Hallo alle miteinander!

Hier gab's bzw. gibt's diese Woche:

SA: Crockpot-Hühnersuppe, selbstgemachte Pizza mit Salat
SO: Rest Hühnersuppe, Putenschnitzel Wiener Art mit Ofen-Pommes und Salat
MO: Rest Schnitzel mit Reis und Kartoffelsalat
DI: Seminar, Kinder essen bei Oma
MI: Kraut-Fleisch-Strudel mit Joghurt-Kräuter-Dipp
DO: Spinat mit Eiernockerl und Würstel

Liebe Grüße
Monika

Mrs. Long-haired³, E LLA -*-----

(164) Kinder: J.: 15.06.1998
xdergel#t-online.de

antwortete am 07.03.2016 um 17:41:53 Uhr:

Ich mach dann mal einen Zweiteiler daraus ;).

#Ursel: Was sind Sauerkrautnudeln?
Spelt ist damit Dinkel gemeint?

ab 21.02.
Sonntag / Montag:
Hackbällchen mit Artischocken, Erbsen in einer Cremesoße + Kartoffeln bzw. Reis.
Den genauen Namen weiß ich nicht, normalerweise wird das mit grünem Spargel zubereitet, wir haben Erbsen genommen.

-Dienstag:
Ravioli mit einer Pilzfüllung und einfach mit einem Teil der Kochbrühe + Gewürzen und Butter und geriebenen Grana Padano -vegetarisch-
Nachtisch: Mango

-Tag?
abends: Gemüsebällchen, Falaffel, Tomatensalat, Krautsalat (Reste), Pepperonata (selbst eingelegte Pepperoni die 24 Stunden in Meersalz liegen und dann kleingeschnitten in Olivenöl mit Basilikum und Knoblauch eingelegt werden) , Curry Paste (auch vom Mann selbst gemacht, ich weiß aber nicht wie) , Johannisbeerkonfitüre, kross gebackene Baguettscheiben, Radieschen, Pilz-Zwiebeln-Pfanne


-Bulgur mit Knoblauch mit einer Currygemüsesoße
-vegan-
Ich fand die Soße nicht ganz so lecker und habe die mit einer Banane und Zwiebeln (kurz angeschwitzt) für meinen Gaumen leckerer gemacht.

-Spaghettini mit einer Olivensoße und kleinen Tomaten -vegan-

die Reste der Pasta (ohne Soße) gab es dann mit Resten (tiefgefroren von der letzten Woche) von Königsberger Klopsen. Wobei ich nur die Soße ohne Klopse gegessen habe. Eigentlich sollten Kartoffeln dazu, die hatten wir abends aber vergessen zu kochen und die Pasta lachte mich an.

-Samstag: Zanderfilet mit Pfirsichen und Baguette<, dazu griechisch anmutender Gurkensalat (Gurken, Knoblauch, Olivenöl, Joghurt...)

....to be continued

Mrs. Long-haired³, E LLA -*-----

(164) Kinder: J.: 15.06.1998
xdergel#t-online.de

antwortete am 07.03.2016 um 18:00:40 Uhr:

...letzte Woche...:

-Sonntag:
Bacon Bomb vom Grill (Mann)
(+ Baguett und Kartoffeln ?!?)

-Montag:
Reste der Bacon Bomb mit Wirsinggemüse

-Dienstag:
Mangoreis,
Vollkornbasmatireis mit Mango, Zwiebeln, Limette, Ahornsirup... -vegan-

-Mittwoch (?): Schmorgurken mit Kartoffeln
-vegetarisch-


-Ofengemüse + Semmelknödel, körnige Senfsoße + ?
Nachtisch: Clementinen auf die Hand ;)

-Freitag: abends Hochzeitsnudeln Köhlerinnen Art mit Nudeln, Speck, Zwiebeln, untergrührtem Ei, Grana Padano (vom Sohn zubereitet).
Mittags habe ich mir altes Brot und Brötchen in Mandelmilch gekocht, mit Zimt und Zucker und ganz viel Liebe *grins*. Dazu schnell gemachtes Apfelmus (ab in den Mixer). -vegan-
Eine recht leichte Mahlzeit, dafür gab es dann zur Familiensitzung einen 1/2 Nougatring. Den habe ich so weggeatmet ;)



-Samstag 05.03.2016:
Pastete: Lachs mit Lauch, Eiern, Ziegenkäse, Zucchini, Zitrone in Filoteig.

Ich meine das ist ein Jamie Oliver Rezept . Die Lachshaut gab es für mich vorab, knusprig gebraten. Und Filoteig ist ja auch knusprig, jummilecker. Das Gericht war extrem heiß, selbst die 2 Portion noch. Am nächsten Tag war es dann zwar nicht mehr knusprig (da ist Blätterteig wohl eine Alternative) dafür war die Füllung um so schmackhafter. Wir werden also beim nächsten Kochen eine längere Abkühlphase einplanen.


Sonntag....ach ne das erzähl ich erst nächste Woche.

Sodele
E.l.l.a

Ursel

(7068) Kinder: Die Große: 0.00.0000 / Die Jüngste: 0.00.0000
ursel-mrohs#salldata.dk

antwortete am 08.03.2016 um 00:08:08 Uhr:

Hej Ella!

Ich Dussel, da war ich zu sehr beim Dänischen:
Ja, spelt ist auf Dänisch Dinklel.
Das war so eine Mischung mit lauter grünem Gemüse und dann eben Dinkel dabei... ganz lecker...


Sauerkrautnudeln habe ich letzten Herbst (?) mal bei Tim Mälzer gesehen (wenn ich zuhause bin, schaue ich dem manchmal samstags beim Kochen zu) und habe sie nachgekocht, waren sehr lecker.
Die Hackfleisch-Ananasvariante ohne Sahne aus einem anderen Kochforum war uns dann aber doch zu trocken, beim Resteessen habe ich die Sahne noch brav zugekippt, Herr Mälzer schaut da auch nie auf Kalorien - und ich auch nicht!!!
(Vielleicht sehe ich ihn darum so gern?)

Reezept ist hier:
https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/rezepte/rezeptdb6_id-9441_station-ndrtv.html

Hackfleisch lasse ich vielleicht nächstes Mal auch wieder weg, mit dem Speck ist es würzig und genug Fleisch, selbst für meinen Mann.

Nur so kurz, denn das Bett ruft - gute Nacht --- Ursel, DK (absolut kalt und winterlich! Dein Mann soll sich warm anziehen, wenn er herkommt)

Mrs. Long-haired³, E LLA -*-----

(164) Kinder: J.: 15.06.1998
xdergel#t-online.de

antwortete am 09.03.2016 um 11:53:29 Uhr:

Danke Ursel :) Das Rezept gefällt mir. Ich suche nämlich Rezepte mit Sauerkraut und zwar nicht das klassische was wir sonst so machen (Mettwürstchen etc....+ Salzkartoffeln)...

Busl
E.l.l.a

Ursel

(7068) Kinder: Die Große: 0.00.0000 / Die Jüngste: 0.00.0000
ursel-mrohs#salldata.dk

antwortete am 09.03.2016 um 13:46:43 Uhr:

Genau - mir gefiel es schon beim Zusehen, als Mälzer es kochte.
es schmeckt wirklich lecker, auch wenn meine Mutter sich ja bekreuzigen würde, wenn sie Nudeln und Sauerkraut in einen Topf werfen müßte.
Szgediner Gulasch ist ja auch noch eine Variante...

Gruß Ursel, DK


 

Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen


Created by Pintech