Seite: 1

zum Babyforum
Zur Hebammenberatung
Zum Forum "Nähen für Kinder"


  Ideen für kleines, kaltes Abendbuffet gesucht!

 
  Monia*** (13227)
 Ameise04#freenet.de
 Kinder:

 schrieb am 25.04.2017 um 22:25:47 Uhr:


 

Hallo Ihr Lieben!

Wir feiern die Konfirmation unseres Sohnes am Sonntag.
Mittags gehen wir essen, nachmittags gibt's Torte und abends wollte ich so ein kleines, kaltes Buffet vorbereiten (am liebsten schon den Tag vorher und dann kühl stellen), nur: Mir fallen jetzt nur belegte Brote, angerichtet als kalte Platte und Käsespiekse ein.

Das kann ja nicht alles sein!
Bitte her mit Euren Ideen!
Es darf aber nicht zu zeitintensiv sein, da ich auch noch 2 Torten fertig machen muss an dem Tag vorher...

Schon mal vielen Dank im voraus und viele Grüße,
Monia

Moderator informieren 


Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen

 Die Antworten auf diesen Beitrag
 

Ursel

(7068) Kinder: Die Große: 0.00.0000 / Die Jüngste: 0.00.0000
ursel-mrohs#salldata.dk

antwortete am 25.04.2017 um 23:17:46 Uhr:

Hej Monia!

Ach ja, ich sag´s ja, jetzt, wo ich sowas in aller ruhe aus dem Ärmel zaubere und eine halbe Stunde vor den Gästen relaxt auf deren Ankunft warte und nicht mehr rumsause wie ... ---- da gibt´s hier keine großen Feste mehr.
Ungerecht ist sowas.
Also tobe ich mich mal bei Dir aus:

Ich finde, Quiches, also salzige "Torten"/Kuchen kann man gut vorbereiten, ja sogar einfrieren.
Kurz im Ofen anwörmen... wunderbar.
Mit Lachs(Spinat oder Schinken oder vegetarisch oder ...

Wir hatten nach ausgiebigem Mittagsbuffett mit Kleinigkeiten zum kaffee (keine Torten/Kuchen!!!) abends bestenfalls noch Pizzaschnecken (Wunsch der Kinder - gegessen hat sie in meiner Erinnerung auch keiner, alle pappesatt.)

Auch manche Salate ziehen mit Vorteil einen Tag durch -- nur wen nDu da einen noch so phantasievollen Kartoffel- oder Nudelsalat machst, kannst Du den nicht lange aufheben und schon gar nicht einfrieren.
Böser Fehler bei einer feier, nie mehr gemacht - eher alles zum Selbermixen bereitgestellt.

Hühnerfrikassee in Blätterteigtörtchen war bei einer Taufe hier mal das warme Mittagessen am Buffett wir hatten immer Büffett mit 1 warmen Zutat).
Das gut vorbezubereiten und bei den jetzigen Temp. auch in der Garage, auf dem Balkon etc. kühl zu stellen.

kalte Lachsrollen sind auch gut - Pfannkuchen oder Wraps mit würzigem Frischkäöse bestreichen, Spinat/Rucola drauf und dann Räucherlachs- zusammenrollen, kaltstellen und aufschneiden wie Rouladen-Schnecken.
Meine Freundin hatte zu Ostern eine Creme mit "Fischeiern" gemacht, nicht ganz mein Ding, aber durchaus luxeriös und ebenso gut vorzubereiten.


Das sind so spontane Ideen.

Gute Nacht - Ursel, DK

Nicole*

(19707) Kinder: LM: 18.10.2001
Nilami#gmx.de

antwortete am 26.04.2017 um 14:42:41 Uhr:

Hallo Monia,

die Idee von Ursel mit der Quiche ist schon mal sehr gut. Mir würde alternativ ein bayrisches Büffet einfallen. Kartoffelsalat, Krautsalat, Obazda am Tag vorher und dann am nächsten Tag noch WEißwürste in den Topf, Leberkäse in den Backofen und Brezel und Brötchen aufbacken. :) Fertig. Vielleicht noch einen Rettich und Radieschen dazu.

Frikadellen kann man auch gut kalt essen, oder kleine Schnitzelchen oder eben Würstchen. Insgesamt finde ich aber, "kleines kaltes Buffet" hört sich nach viel Auswahl und frisch an. (Feldsalat, Tomate-Mozzarella, gefüllte Eier, Gemüsesticks, Dipps, etc)

Ich würde da imemr zu etwas warmen tendieren, was man am Tag vorher kocht und dann eben nur in dne Backofen oder auf den Herd werfen muss. (Chilli con carne, Pfundstopf, Irisch Stew, Gulaschsuppe, etc) Brot dazu und fertig.

Gut un bei unserer Kifirmation war in der Tat nach dem Kaffee fertig, über Abendessen hab ich mir gar keinen Kopf gemacht. Aber das wird ja überall anders gehandhabt, wenn das so Tradition ist.

Euch einen tollen Tag und viele Grüße

Nick

Mrs. Long-haired³, E LLA -*-----

(164) Kinder: J.: 15.06.1998
xdergel#t-online.de

antwortete am 26.04.2017 um 15:02:26 Uhr:

...neben den Vorschlägen.

-Kleine Schnitzelchen,
-Datteln in Schinkenhülle (einfach eine Dattel ohne Kern mit Schinken umwickeln, also sowas wie Schinkenspeck oder Parmaschinken). Nicht kross gebraten. Haben wir für uns entdeckt, als wir den falschen Schinken geliefert bekamen (war mit Nitritpökelsalz = braten wir nicht). Superlecker

-Melone kreuförmig aufgeschnitten (einfach in der Mitte durchschneiden, auf die Schnittfläche stellen und dann wagerecht und senkrecht einschneiden = einzelnd entnehmbare "Sticks")

-kleine Frikadellenkugeln (anstatt große), diese können aufgespießt werden

-Kocheier mit "Remoulade und oder Sardellenfilet


-Muffins herzhafte und süße (süße ginge zum Beispiel schon 2-3 Tage vorher Möhrentorte als Muffin, supereinfach, supersaftig, sehr lecker)

-Käseplatte + Cracker

-Weißkohlsalat (bzw. hier Krautsalat genannt) kann 1-2 Tage vorher zubereitet werden und muss durchziehen. Rezepte wie Cold Slaw)

-Pumpernickelwürfel: http://www.kochbar.de/rezept/186522/Nostalgisches-Kaltes-Buffet-60-er-Jahre-Pumpernickel-Wuerfel.html

-Mettigel (warum nicht) es geht auch als vegane Variante die wirklich sau...äh sehr lecker ist (Puffreis, Tomatenmark, Gewürze, Flüssigkeit...machen wir dann in ein Weckglas mit nem großen Löffel drin...damit man es sich herausnehmen kann)

-Lachsrolle (aus mexikanischer Tortilla oder PFannekuchen mit Frischkäse und Lachs gefüllt und dann aufrollen und in Stücke schneiden

-Spanische Tortilla (super am Tag vorher)

-Minibrötchen (selbst gemacht oder vom Bäcker bestellt)

-Braten dünn aufgeschnitten

-als warmes könntet ihr sowas wie ein Lammeintopf ala JAmie Oliver (mit Traubensaft) machen. Der ist super einzufrieren. Geht auch mit Schwein, Rind, Huhn...und dazu Baguette

-Antipasti wie gefüllte Tomatenpaprika, Oliven, milde Pepperoni, Dips

-Wackelpeter, Schokopudding

-Fladenbrot

-Obstkorb oder sowas wie Minitomaten, Minimozarella


Ich bin in Eile, ich hinke meinem Zeitplan hinterher. Ich muss noch saugen, anstatt aufzuräumen sind heute gleich 3 Pakete angekommen. Kleidung. Was für eine Versuchung und das wo gleich der Makler kommt und Fotos von unserem Haus (wird verkauft) gemacht wird..hust...huch husch....dabei habe ich die Pakete erst Freitag erwartet...naja..

So 5 Minuten Pause vorbei. Durchlüften (Flohmittel auf dem Sofa = gestank...und dass nur auf Verdacht, weil des Katers Fell flohtötend ist, aber ich habe eindeutige Spuren am Körper...)..nö ich hab ja nix anderes zu tun und eigentlich kaum Kraft zum Krauchen..

Huch ich schweife ab.

1...2....3....fertig
El.la

Ursel

(7068) Kinder: Die Große: 0.00.0000 / Die Jüngste: 0.00.0000
ursel-mrohs#salldata.dk

antwortete am 26.04.2017 um 19:06:58 Uhr:

Du schweifst aber hinreißend ab, Ella - mach nur weiter so! (schmunzel)

Gruß Ursel, DK - wo es wirklich April ist --- mind. 5 Wetter an 1 Tag - naja, besser als gar kein Wetter allemal

Andrea

(23113) Kinder: xyz: 0.00.0000 / xyz: 0.00.0000 / xyz: 0.00.0000
honey66#web.de

antwortete am 26.04.2017 um 19:20:38 Uhr:

Hallo Monia,

ich finde ja, dass ein kaltes Buffet sehr schön und lecker, aber auch aufwändig für die Hausfrau ist. Mir fällt auch das übliche ein:

Nudelsalat, Krautsalat, Tomaten mit Mozzarella, kleine Frikadellen, kleine Schnitzelchen, Wurst- und Käseplatten. Ist alles gut vorher vorzubereiten. Ach ja, bei uns in Niederbayern gibt es gerne neben dem Obatzten einen Erdäpfelkas. Sehr lecker auf dunklem Roggenbrot. ( Kartoffeln schälen, kochen, durch Kartoffelpresse drücken, Schmand, Sauerrahm, Joghurt, Sahne, Salz, Pfeffer, Zwiebel). Ganz was leichtes...

Da würde ich auch, wie eine Vorschreiberin zum Leberkäsbrat mit Kartoffelsalat und / oder Gurkensalat, Tomatensalat, Nudelsalat tendieren. Das ist viel weniger Arbeit.

Andrea

PETRA * *

(656) Kinder: Junge: 1.01.1997 / Mädchen: 1.01.2002
FastFood44#web.de

antwortete am 27.04.2017 um 18:36:22 Uhr:

Als unsere Tochter Kommunion hatte gab es abends gebackener Camembert mit Toast und Preiselbeeren.
Schön auf dem Teller angerichtet.
Zur Auswahl heller oder Vollkorntoast.

Die Gäste waren begeistert!
Denn wir waren ja auch Mittags essen und danach üppig Kaffee und Kuchen.
So großen Hunger hat man dann gar nicht.
Den Käse aufs Backblech in den Ofen und notfalls bei der Nachbarin einen zweiten Toaster ausleihen.
Fertig.

Gruß Petra

Friederike**

(20681) Kinder: Alexandra (Down Syndrom): 8.06.2001 / Viktoria: 4.01.2004
Friederike_Reck#web.de

antwortete am 30.04.2017 um 15:43:59 Uhr:

Hallöle,

für Euch jetzt definitiv zu spät aber was soll´s:

Bei Viki werden wir nächstes Jahr auch mittags griechisch essen gehen, nachmittags die übliche Tortenschlacht und wer dann noch Gäste abends da sein sollten, schmeißen wir einfach Würstchen auf den Grill, mit Würstchen-Buns. Das reicht eigentlich (hatten wir bei Alex auch so).

Liebe Grüße

Friederike

PETRA * *

(656) Kinder: Junge: 1.01.1997 / Mädchen: 1.01.2002
FastFood44#web.de

antwortete am 30.04.2017 um 18:58:02 Uhr:

Und was gibt/gab es nun?

Monia***

(13227)
Ameise04#freenet.de

antwortete am 01.05.2017 um 11:38:58 Uhr:

Hallo!

Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten!

Mein Sohn hatte sich ja kalte Platten mit Wurst und Käse gewünscht und Käsespieße.

Und dann haben wir uns es sehr einfach gemacht: Bei unserem Supermarkt steht am Samstag immer ein Mann aus der Türkei mit seinem Stand.
Dort haben wir uns einfach mehrere türkische Dips und die dazu gehörenden Brote gekauft und dies zusammen mit Crackern angeboten.

Das ist sehr gut angekommen.
Ist ja auch echt lecker -meine Söhne essen am Wochenende das immer gerne mal.

Dazu gab es dann eine große Schüssel grünen Salat, Radieschen, Weintrauben, Bierbeißer...

Es war ein sehr schönes Fest, keiner hat mit irgendwem gestritten, man hat sich (teilweise nach langer Zeit) mal wieder gesehen, es war einfach super schön, zumal das Wetter ja auch super mitgemacht hat!

Ich wünsche allen einen schönen ersten Mai und sende viele Grüße,
Monia


 

Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen


Created by Pintech