Seite: 1

zum Babyforum
Zur Hebammenberatung
Zum Forum "Nähen für Kinder"


  Ideen für Essen zur Cocktailparty

 
  Grit - (3142)
 Grit290990#gmx.de
 Kinder:

 schrieb am 23.07.2017 um 12:28:22 Uhr:


 

Hallo Ihr Lieben,

mein Mann hat seine Kollegen für Mitte August eingeladen. Es gibt in erster Linie Cocktails, Erdbeerbowle, Secco-Schorle. Für die Verweigerer auch Bier.

Nun ist das ja ganz ohne Essen nicht so prickelnd. Letztes Jahr hatten wir eine Käseplatte, Schinkenplatte, Wiener Würstchen, Kartoffelsalat, Couscous Salat, Rohkost mit Dips, Baguette.

Es soll etwas Einfaches sein, also wenig Arbeit, nicht so teuer, denn die Zutaten (Früchte und Alkohol) für die Cocktails sind schon teuer genug.

Wir sind knapp 20 Leute.

Habt Ihr Ideen?

Danke und liebe Grüße
Grit

Moderator informieren 


Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen

 Die Antworten auf diesen Beitrag
 

Grit -

(3142)
Grit290990#gmx.de

antwortete am 23.07.2017 um 13:02:50 Uhr:

Nachtrag: Mir ist schon klar, dass zu Cocktails Blätterteigtaschen oder ähnliche Snacks besser passen als Würstchen, Käse und Kartoffelsalat, ABER: Ich will nicht so viel Arbeit haben und es soll idiotensicher zuzubereiten sein.

Zudem isst man ja nicht den ganzen Abend, sondern das Essen soll eine gute Grundlage für die danach folgenden Cocktails sein.

Noch hätte ich ausreichend Zeit, Snacks vorher einmal für uns zuzubereiten bzw. auszuprobieren.

Nicole*

(19707) Kinder: LM: 18.10.2001
Nilami#gmx.de

antwortete am 23.07.2017 um 13:57:37 Uhr:

Hallo Grit,

hm, bis zu Deinem Nachtrag hatte ich Ideen.. :) Aber.. Blätterteig. Wobei ich ja fast finde, das ist genauso einfach wie die Salate und genauso Idiotensicher.... Ich schreib es trotzdem mal.....

Blätterteigschnecken: Blätterteigrollen, 1 Pack. Geriebener Käse, 1 SChmand, evtl Schinkenwürfel oder Paprika. Schmand, Schinken, Käse mit Salz Pfeffer vermischen. Blätterteig ausrollen, Masser darauf verteilen und wieder aufrollen. In Scheiben schneiden und bei 170 Grad knusbrig im Backofen backen. (ca 14 Stück)

Würstchen Im SChlafrock: Würstchen , Ei und Blätterteig. Würstchen ind 3 Teile schneiden, entsprechend Blätterteig in Stücke schneiden, mit verqurilttem Ei bestreichen, im Backofen bei 170 Grad backen. (ich teile die Bläterteigrolle zugeroll in die passenden Stücke und rolle Stück für Stück das Würstchen ein und schneide passend ab.)

Hefehörnchen: Hefeteig, Zwiebeln, Frischkäse, Petersilie oder Schinkenwürfel und Reibekäse. Ich kaufe dazu immer einen fertigen Hefeteig. Zwiebeln andünsten, Salz, Pfeffer, Petersilie dazu.ndweder dann Frsichkäse dazu odr alternativ Schinkenwürfel und REibekäse. Ich halbiere den fertigen Hefeteigund shcneide dann Dreiecke. kleiner Klecks Füllung rein, zum Hörnchen rollen, mit Ei bestreichen, ab in den Backofen bei 170 Grad.

Knusperstangen: 2 Rollen Blätterteig, geriebeneer Käse, Schinkenwürfel, Salz, Pfeffer. Käse und Schinkenwürfel würzen, eine Rolle Blätterteig aufrollen, Masse darauf verteilen. Dann die 2 Rolle ausgerollt darauf legen. Dann halbieren, in schmale STreifen Schneiden und dann diese "verdrehen". Auch hier kannst du die Füllung ja abwandeln, evtl. Salami oder Paprika.

Pizzaschnecken: die fertigen Packs kaufen, Teig aufrollen, Tomatenmasse daraufund beliebig Füllung. Schwarze Oliven, Thunfisch oder wie es beliebt. Teig wieder zur Ralle, in Scheiben schneiden und ab in den Backofen.

Etwas Magen-füllender wären diverse Arten von Quiche. Dazu einfach mal bei Chefkoch googeln, da gibt es gaaanz viele, je nach geschmack. Tarte Teig kaufe ich auch da fertig. Nicht viel teurer wie die Zutaten und schneller . Wenn du da ein paar unterschiedliche machst, kommt das bestimmt auch gut an.

Oder Hefeteig mit einr Masse aus Thunfisch, gedünsteten Zwiebeln, Salz,Pfeffer und Frischkäse bestreichen. Den Hefeteig aufrollen, in Daumenlange Streifen schneiden und diese in eine runde Backform aneinander stellen. Im Backofen bei 170-200 Grad durchbacken. Da ich Teige immer Kaufe (Niete im zubereiten:( ) braucht man 2 mal Hefeteig und für die Füllung jeweils 300 gramm Frischkäse und 1-2 mal Thunfisch. Kommt immer sehr gut an.

oderZupfbrot mit Kräuterbutter... guckst du hier http://www.chefkoch.de/rezepte/3141071467652304/Zupfbrot-mit-Kraeuterbutter-zum-Grillen.html

Sooo, das wäre das, was mir so einfällt.

Viele Grüße Nick



Grit -

(3142)
Grit290990#gmx.de

antwortete am 23.07.2017 um 14:34:48 Uhr:

#Nick: Das hört sich doch gut an. Man isst das aber zwingend warm, oder? Das heißt, der Backofen läuft auf vollen Touren und sooo viel für 20 Leute kriege ich da nicht rein, außer ich mache das nacheinander und etwas Wartezeit bis zur nächsten Fuhre ist dann eben.

Vorbereiten kann man das ja vorher. Ich habe an besagtem Freitag frei, hätte also schon Zeit für Vorbereitung.

Bine **

(19755) Kinder: *: 0.00.0000
holleriaho#aol.com

antwortete am 24.07.2017 um 23:49:07 Uhr:

Hallo Grit,

Nicks Vorschläge haben sich hier auch schon bewährt und man kann das alles sehr gut kalt essen.

LG Bine

Nicole*

(19707) Kinder: LM: 18.10.2001
Nilami#gmx.de

antwortete am 25.07.2017 um 06:03:00 Uhr:

Guten Morgen,

Bine hat recht, das ist alles zum kalt essen gedacht:) Schmeckt mir sogar besser, wie wenn es warm wäre.

Viele Grüße Nick


 

Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen


Created by Pintech