Seite: 1

zum Babyforum
Zur Hebammenberatung
Zum Forum "Nähen für Kinder"


  Handy (Vertrags)Frage

 
  Friederike** (20681)
 Friederike_Reck#web.de
 Kinder: Alexandra (Down Syndrom): 08.06.2001, Viktoria: 04.01.2004,

 schrieb am 17.08.2017 um 12:07:48 Uhr:


 

Hallöle,

Vikis altes geerbtes IPhone 4s hat sich nun irgendwie komplett zerlegt bzw. hält nicht mehr durch bis zur Konfi im April. Nun soll sie ein neues Handy vorab bekommen, dann eben nichts mehr zur Konfi (naja, ne Kleinigkeit), aber das Handy ist für sie wichtig, da sie es auch für die Schule viel nutzt (Recherche, Musik, Schulweg-Bahn-App etc), außerdem laufen Termine (besonders beim Fußball) nur noch übers Handy.

Bisher hatte Viki ne Prepaid-Karte von Aldi-Talk. War und ist sie sehr zufrieden mit, aber unsere Überlegung ist, ob ein neues Handy (Wunsch Samsung) mit Vertrag günstiger ist.

Was haben eure Teenies für Handys, prepaid oder Vertrag, Kostenfaktor ?

Da ich selbst auch nur prepaid habe und GG ein Diensthandy, wie läuft das mit einem Vertrag ? Bekomme ich dann das Handy, zahle die vereinbarte Gebühr für 2 Jahre und dann ? Die (meist) höhere Gebühr oder kann man dann kündigen ? Muss man dann das Handy zurückschicken ?

Liebe Grüße

Friederike

Moderator informieren 


Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen

 Die Antworten auf diesen Beitrag
 

Andrea B *98 *02 -05 -08

(84)
FrauB.84#web.de

antwortete am 17.08.2017 um 20:24:28 Uhr:

Hallo Friederike,

hier hat jeder Prepaid, da wir extremst selten telefonieren/mobile Daten nutzen. Die Handys haben wir ausgesucht, je nachdem welche Funktionen jeder präferiert / was wichtig ist z.B. brauche ich oft Notizen, die Tochter macht gerne Fotos und der Mann braucht mit seinen "dicken Fingern" ;)) eine großflächige Tastatur. Die Prepaid-Karten kann man ja in jedes nicht gelockte Handy einbauen.

Ist denn die Aldi-Talk-Karte auch zerlegt? Wie seid Ihr mit den Kosten hingekommen? - Da würde ich schauen, ob es günstigere Handyverträge überhaupt gibt.

LG, Andrea

Yvonne * (Fabian 04.06.01)

(10176)
yvonne71_w#yahoo.de

antwortete am 18.08.2017 um 09:28:22 Uhr:

Hallo,

Wir haben auch alle nur Prepaidkarten (auch Aldi) und kommen gut damit zurecht. Für meinen Mann und mich lohnt sich kein Vertrag, unserem 16jährigen Sohn reicht bis jetzt auch Prepaid. Verträge waren ihm bisher immer zu teuer, aber er schaut immer mal wieder online, ob es vielleicht irgendwo ein günstiges Angebot gibt. Er nutzt allerdings auch kaum mobile Daten und nimmt erst jetzt, in der Oberstufe, das Handy überhaupt mit in die Schule. Mal sehen, ob er zukünftig mit den begrenzten mobilen Daten dann noch hinkommt.

LG
Yvonne

Anke

(13404) Kinder: Mädchen: 1.08.1999 / Junge: 1.09.2003 / Mädchen: 1.10.2007
rotweintrinkerin#t-online.de

antwortete am 18.08.2017 um 12:28:40 Uhr:

Hallo Friederike,

mein Mann hat einen Handyvertrag, die Kinder und ich nutzen Prepaidkarten. Die Kleine noch ohne mobile Daten, die Großen mit.

Bei einem Vertrag kannst du das Handy nach den zwei Jahren natürlich behalten, die Kosten sind so kalkuliert, das du das Handy in den zwei Jahren bezahlst. Dann kannst du natürlich kündigen.

Rechnet doch einfach durch, was euch das Wunschhandy mit Prepaid oder Vertrag in zwei Jahren kosten würde.

LG, Anke

Romy***

(21756) Kinder: : 0.00.0000 / J: 1.01.1999 / F: 1.01.2004 / N: 1.01.2013
romy.schatz777#googlemail.com

antwortete am 20.08.2017 um 06:46:41 Uhr:

Hallo,

Ich selbst habe einen Vertrag,Sohn groß auch und Sohn mittel hat Prepaid.
Es kommt drauf an,ob sie ein bestimmtes ( teures ?) Handy möchte.
Die Verträge mit Handy gehen meist so ab 15 Euro monatlich los, unter Umständen lohnt sich,das Handy so zu kaufen und einen günstigeren Vertrag nur für die SIM-Karte zu machen. Beim mittleren war ich mal kurz davor, bei otelo kann man einfach umstellen von Prepaid auf Tarif, aber wollte das mit den mobilen Daten dann doch noch nicht, das wären 5 Euro monatlich im Basistarif gewesen.

Ich habe meine Verträge bisher immer bei eBay gesucht.einfach wunschhandy + Vertrag in die Suche eingeben und bei Wunsch rechtzeitig wieder kündigen.


LG Romy

Friederike**

(20681) Kinder: Alexandra (Down Syndrom): 8.06.2001 / Viktoria: 4.01.2004
Friederike_Reck#web.de

antwortete am 21.08.2017 um 09:58:19 Uhr:

Hallöle,

Vik ist Freitag mit GG losgezogen und hat sich ein A3 von Samsung ausgeguckt. Es sollte undbedingt von Samsung sein, aber nicht zu groß, da sie es vorne in die Hosentasche steckt. Das ganze ist ohne Vertrag auf jeden Fall günstiger als mit. Nachdem es bei Saturn ausverkauft war und bei Mediamarkt 70 Euro teurer, haben wir es bei amazon bestellt. Heute kam das gute Stück. Allerdings hängt gerade der Haussegen etwas schief, da sie eine nano-Simkarte braucht und die mussten wir gerade erstmal bestellen...

Liebe Grüße

Friederike

*

(20556)
tschuess-bz#gmx.net

antwortete am 21.08.2017 um 10:58:24 Uhr:

Hallo Friederike,

ich hätte euch auch zum Vergleich Vertrag mit Handy vs. Handy so kaufen und Prepaidkarte nehmen geraten. Wir haben hier alle keinen Vertrag und fahren mit Aldi Talk recht günstig.

Ich nutze sogar für berufliche Zwecke den 300er Tarif von Aldi Talk. Reicht locker aus, ich verbrauche in keinem Monat meine 300 Freieinheiten. Das Datenvolumen verbrauche ich gar nicht, weil mein Geschäftshandy zwar mobile Daten hat, aber eben kein Smartphone ist (ich umgehe damit den Zwang, für meine Frauen WhatsApp anzubieten).

Das A3 ist ein gutes Smartphone (ich habe es im Privatbereich auch). Die SIM-Karte kann man selbst auf Nanogröße zuschneiden. Die passenden Schablonen zum Ausdrucken gibts im Internet. Hab ich mit meiner SIM-Karte auch gemacht, als ich das A3 geholt habe.

Übrigens: Ihr hättet im Media Markt nur fragen brauchen wegen dem Preis, dann hättet ihr es für den gleichen Betrag wie bei Saturn bekommen und hättet euch die Bestellung über Amazon sparen können.
Ich habe mir neulich ein neues Navi beim Media Markt gekauft und auf dem Weg nach Hause bin ich noch schnell zum Expert rein, weil ich da noch was holen wollte, was im Media Markt ausverkauft war. Dort hatten sie mein Navi im Angebot für 40 Euro günstiger. Kurz überlegt, es dort auch nochmal gekauft und dann wieder zum Media Markt, das andere zurückgeben. Die Frau am Infoschalter meinte, dass ich mir das alles hätte ersparen können, man müsse dort nur sagen, dass es das gleiche Gerät bei Anbieter X für diesen und jenen Preis gibt und dann bekommt man den Differenzbetrag zurück bzw. beim Kauf wird der Preis runtergesetzt.
Merke ich mir für zukünftige Käufe ;-)

Viel Spaß mit dem neuen Telefon.

LG Susanne


 

Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen


Created by Pintech