Seite: 1

zum Babyforum
Zur Hebammenberatung
Zum Forum "Nähen für Kinder"


  Darf man mal jammern? ;-)

 
  Nixenmama * * * (23104)  
 kaenguruhmama#web.de
 Kinder: Kängabub: 01.01.2004, Igelmädchen: 01.01.2005, Belugamädchen: 01.01.2007,

 schrieb am 18.09.2017 um 09:16:16 Uhr:


 

Hallo ins Rund,

WO ist der Altweibersommer???
Es ist wie November bei uns...

Ich hatte mich gefreut auf milde Sonnenstrahlen, kuschelige Nachmittage auf dem Balkon, gern mit Decke über den Knien, aber doch nicht SOWAS!
Nebel bis Mittags, Kinder brauchen morgens am Bahnhof Winterjacken, 5° beim Aufstehen in der Früh, der Hund hebt nur kurz die Nase, kynogener Temperatursensor sagt "Nein", Hund schläft bis 10.00h, erhebt sich erst dann, pieselt direkt vor der Tür und begibt sich für weiteren ausgiebigen Winterschlaf aufs Sofa. Och nee...

In Bayern war die letzte Sommerferienwoche schon wie Allerheiligen.

Irgendwie fühl´ ich mich da grad´ ein bisschen betrogen :-/

Geht das nur mir so, dass der Sommer dieses Jahr definitiv zu kurz war?

Ich will goldene Herbsttage als Entschädigung und gebe hiermit die Bestellung auf:
"Einmal goldenen Oktober, November gern inkludiert, bitte nach Unterfranken!"

Nicht ganz ernst gemeint, aber dass mal wieder was geschrieben ist,

dieSkia

Moderator informieren 


Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen

 Die Antworten auf diesen Beitrag
 

Ursel

(7068) Kinder: Die Große: 0.00.0000 / Die Jüngste: 0.00.0000
ursel-mrohs#salldata.dk

antwortete am 18.09.2017 um 12:00:28 Uhr:

Hej Skia!

Von was für einem "zu kurzen Sommer" sprichst Du????
Naja, mein diesbezgl. "Gebrokke", um es mal auf eingedeutschtem Dänisch zu sagen, über den 3. ausgefallenen Sommer in Folge kennen die meisten schon zum ... also, schweige ich ansonsten.
Ansonsten haben wir hier gerade Altweibersommer - aber eben meistens nur solange wie es dauert - denn die nächste schwarze Wolke ist mit Sicherheit bereits im Anmarsch, wie gestern, vorgestern, vor-vorgestern etc.
Aber gerade jetzt - windstill, blauer Himmel wie im Sommer seltenst und Sonnenscheine, ebenso selten im sog. "Sommer"

Trotzdem paßt es gerade nicht, ich habe in Richtung des Hauses herübergeschaut beim Müllaustragen, wo alle ganz sicher gerade um ihren verstorbenen Sohn trauern, ich fühle so mit der Familie und bin in Gedanken auch bei meiner Jüngsten, die gerade ihren 2. guten Freund innerhalb kurzer Zeit verloren hat und das jetzt hoffentlich verkraftet.

Regen wäre wohl richtiger hier...

Gruß Ursel, DK

dieSusi

(31390) Kinder: Georg: 28.03.2008 / Jakob: 23.07.2010
familiewagenbauer#gmx.de

antwortete am 18.09.2017 um 13:15:26 Uhr:

Liebe Skia!

Ich jammere mit und bestelle für Niederbayern auch gleich mal Altweibersommer mit. Wir hatten zwar sonnige Ferien und haben das sehr genossen aber eine Woche vor Schulbeginn auch hier die Frage: haben wir schon November?

Ich friere andauernd - der Umschwung kam zu krass und ohne Umstellungs-Phase. Am einen Tag noch schwimmen und am nächsten vor dem Holzofen... nix für mich. Ich mag schon noch Herbst zwischen Sommer und Winter.

Also warte ich gespannt, ob unsere Bestellung ausgeführt wird ;)

Liebe Grüße!
dieSusi

Monia***

(13227)
Ameise04#freenet.de

antwortete am 18.09.2017 um 15:40:05 Uhr:

Hallo!
Dann bitte auch einmal sonniges Wetter mit annehmbaren Temperaturen nach Hessen!
Heute Vormittag schien hier noch ein bisschen die Sonne, aber nun ist sie hier auch schon wieder weg.

Morgens ist es immer sehr kühl, ja, und alles ist dauernd nass. Eigentlich müsste nochmal gemäht werden, nur wann,-bei diesem Wetter geht sowas gar nicht.
Ja und jeden Morgen verfluche ich die Sommerzeit, laufen wir doch alle eine Stunde eher durch die Gegend und haben abends sowieso nix davon, da es auch dann zu kalt ist, um die Stunde längere Helligkeit draußen zu genießen...

Viele Grüße
Monia

Manisha

(32388) Kinder: K1: 1.06.2000 / K2: 1.02.2002 / K3: 1.04.2004
muesli77#hotmail.ch

antwortete am 18.09.2017 um 16:58:19 Uhr:

Hmmmmm.....

ehrlich gesagt finde ich, dass wir wirklich einen schönen und langen Sommer hatten!

Jetzt ist Mitte September und da ist es doch ganz normal, dass es mehr regnet und morgens Neben ist etc. Also ich finde es für Deutschland/Schweiz ganz normal.

Ich habe kürzlich irgendwo gelesen, dass die Deutschen eben immer öfter im Sommer in den Süden gehen und deswegen erwarten, dass hier in Deutschland das Wetter genauso ist wie dort. Dass sie deswegen denken, es müsse hier auch wärmer und sonniger sein.

Ich weiss nicht... ich finde das Gejammer über das Wetter ziemlich sinnlos, weil es das Wetter eh nicht interessiert, was wir darüber denken. Und für die Natur ist Regen ganz sicher nötig.

LG Manisha

Petra * *

(2290) Kinder: Tochter: 21.02.2000 / Sohn: 9.10.2002
Petra_BZ#gmx.de

antwortete am 18.09.2017 um 21:30:12 Uhr:

Liebe Skia,

ich jammere mit!!! Aber so was von :-/

Heute habe ich in meiner Umgebung für große Verwunderung gesorgt, weil ich tatsächlich einen Pullover trug. Mit langen Ärmeln!!! Ich !!!!

Das ist einfach nur doof. Kalt und usselig...

Sehr ernst gemeint :-)

Liebe Grüße von hier

/Petra

Ursel

(7068) Kinder: Die Große: 0.00.0000 / Die Jüngste: 0.00.0000
ursel-mrohs#salldata.dk

antwortete am 18.09.2017 um 21:38:09 Uhr:

Hej Manisha!

ich zumindest meckere nicht unbedingt darüber, daß wir jetzt September und somit Herbstwetter - sogar gerade mal oft von schönen Momenten durchsetzt - haben.
Aber eben darüber, daß wir seit 3 Jahren fast kein unterschiedliches Wetter mehr haben - für den Winter fallen die Temp. nochmal auf Null runter und ansonsten sind es eben diese elenden 15 Einheitsgrad --- da erwarte ich sogar von einem dänischen Sommer anderes.
sorry - Herbst ist schön, meinetwegen sogar Winter - wenn man denn bitte-danke auch die anderen Jahreszeiten haben darf.
Die hatten wir hier zumindest nicht.
und wenn ich z.B. Skia lese, sie auch nicht.

Kommt sicher aber auch darauf an, wo man wohnt - der Süden hat es oft schöner (und ich frage mich, wieso ich bloß dort weggezogen bin), lächel.
Aber das weiß ich natürlich - und Sommer früher (so um die Geburtstage meiner Tochter) war sogar hier oft von Hitze und warmen Perioden geprägt...

ich habe vielleicht 4x einen ganzen Tag lang im Garten gesessen in diesem Sommer - ich finde, das ist wenig - Du nicht?
(Und es lag nicht daran, daß ich nicht bei jedem Sonnenstrahl rausgeeilt wäre ... nur mußte man eben auch sehr schnell wieder rein, weil es schwarz wurde, regnete, kalt wurde und undund...)

Wie gesagt:
Wer einen Herbst und Winter erträgt, sollte wenigstens einen Frühling und Sommer, die diese Namen auch verdienen, zum Auftanken haben.

Naja, ich habe mich gerade froh gesungen, von daher ... egal, dieser Sommer ist eh gelaufen,setzen wir also nochmal auf den nächsten :)

Gute Nacht allesammen - Ursel, DK

Nicole*

(19707) Kinder: LM: 18.10.2001
Nilami#gmx.de

antwortete am 19.09.2017 um 05:38:14 Uhr:

Guten Morgen,

also, ich habe diese Woche einen Meteorologen gesehen, der sagt, es war dieses Jahr alles ganz normal. Wenn man mal genauer darüb ernachdenkt, glaube ich auch wirklich , das es war. :)

Monia, ich bin am WE übrigens offen mit dem Cabrio in Hessen (Darmstadt) rumgefahren. Sooo schlimm war es also nicht. Ja, morgens kalt, aber tagsüber fand ich es schon angenehm. Ich war auch ohne Jacke unterwegs :)

Das Problem ist, das es eben nicht warm/schön ist, wenn man es gebrauchen kann :) Hier gab es schon viel Hitzefrei, was aber unter der Woche nicht groß half, weil da viele Termine waren. Oder die warmen Tage im Mai/Juni waren, wo keine Ferien waren. Da verdrängen wir gerne :)

Mit dem Wetter an sich hab ich keine Probleme. Was mich nur total wahnsinnig macht, ist dieser ständige Wechsel am Tag. Sonne, Regen, SOnne, Regen... da neige ich zu Migräne-Anfällen.. seufz.. der ganze Tag Regen stört mich nicht. Aber wenn die Sonnu nur immer mal so Ansatzweise vermuten lässt, ob sie es sich überlegt, dann sitze ich hier ständig mit leichten Sehstörungen. DAS mag ich nicht.

Liebe Grüße mit 11,5 grad :)

Nick

Anke

(13404) Kinder: Mädchen: 1.08.1999 / Junge: 1.09.2003 / Mädchen: 1.10.2007
rotweintrinkerin#t-online.de

antwortete am 19.09.2017 um 09:10:29 Uhr:

Hallo,

ich finde das Wetter im Moment eigentlich ganz angenehm. Ich stehe sowieso nicht auf große Hitze und bin im September immer ganz froh, wenn es kühler wird. Ok, dieses Jahr war der Wechsel sicher etwas plötzlich, von heute auf morgen konnte man die kurzen Hosen wegpacken. Aber für uns sind die Sommerferien, anders als für die Bayern, ja schon lange vorbei. Da sieht man das wohl etwas anders.

Bei uns ist es eigentlich recht schön, kein Nebel am Morgen, die Sonne scheint häufig, tagsüber haben wir so 15-16°C, das reicht für mich, um ohne Jacke rauszugehen. Manchmal regnet es auch, aber nicht anhaltend, eine Stunde später scheint wieder die Sonne. Letzte Woche wars windig, aber das gehört für mich zum Herbst dazu.

Zum Wochenende hin soll es hier noch mal richtig schön werden, genau passend, da können wir zu Sohnemanns Geburtstag draußen sitzen.

Also ich bin mit dem Wetter zufrieden und schicke ein paar Sonnenstrahlen an alle, die welche wollen! Gehe jetzt meine Wäsche raushängen.

LG, Anke

Yvonne * (Fabian 04.06.01)

(10176)
yvonne71_w#yahoo.de

antwortete am 19.09.2017 um 10:41:58 Uhr:

Hallo,

Ich möchte über das Wetter auch nicht meckern. Im Moment ist es hier nachts und morgens zwar sehr kühl, aber tagsüber geht es. Ab und zu regnet es mal, aber nie lange, und da ich in einer der trockensten Gegenden Deutschlands wohne, ist der Regen hier eigentlich immer ziemlich willkommen.

Den Sommer fand ich dieses Jahr endlich mal ganz angenehm. Wir hatten - wie hier üblich - immer mal wieder Hitze und Schwüle, aber es hat zum Glück auch mal geregnet. So grün wie dieses Jahr war unser Rasen schon lange nicht mehr. Ich hasse Hitze, also freue ich mich über jeden Sommertag unter 30°C. Allerdings ist mir auch klar, dass es im Norden wohl eher kühl war.

Ab Freitag soll es hier über 20°C warm werden. Das ist o.k., wobei ich richtigen Herbst mit Nebel, Regen und Wind auch mag. Hier im Südwesten haben wir dagegen selten richtig Winter - darüber kann ich gut meckern :)

LG
Yvonne

Anke**

(20260) Kinder: Junge 08/2001: 0.00.0000 / Junge 05/2004: 0.00.0000
bz#heinzmeister.de

antwortete am 19.09.2017 um 11:36:35 Uhr:

Liebe Skia,

klar darfst Du meckern. Wenn Dich das befreit, hat das Jammern ja schon seinen Sinn erfüllt.

Ich hab mir allerdings richtiggehend abgewöhnt, mich drüber zu ärgern. Tatsächlich weiß ich jetzt schon gar nicht mehr, wie der Sommer hier in Schleswig-Holstein war, ich glaub, ziemlich bescheiden. Aber dafür hab ich auch keinen Sonnenbrand bekommen, das geht sonst bei mir immer ganz schnell.

Mein Hund mit dickem Fell liebt im übrigen Temperaturen unter 10 Grad, alles andere ist ihm zuviel. Und ich hab es kürzlich sehr gemütlich gefunden, den Ofen mal wieder anzumachen :-). Nebel kräuselt meine Haare immer so nett und gut für den Teint ist es sicher auch. Die Fensterscheiben sehen bei bedecktem, nebligem Wetter auch gleich viel sauberer aus als bei undgnädigem Sonnenschein.

Außerdem ist Wohnraum teuer, ob nun gekauft oder gemietet. Daß Häuser von innen hohl sind, weiß man doch bei widriger Witterung überhaupt erst zu schätzen.

VG
Anke

Friederike

(14769) Kinder: L.: 0.00.0000
mail-an-amber#gmx.de

antwortete am 19.09.2017 um 12:25:43 Uhr:

Hallo Skia,

ich fand den Sommer auch zu kurz bzw. zu kalt. Die meisten meiner Sommersachen wandern ungetragen wieder zurück in den Keller; es gab wirklich nur sehr wenige Tage, an denen ich mal einen Rock anziehen konnte. Im Garten haben wir dieses Jahr kaum gesessen. Das ist echt schade.

Hier ist es zwar tagsüber noch sehr schön und auch warm, aber dass ich Mitte September morgens um halb 9 am liebsten Handschuhe auf dem Fahrrad hätte, ist doch ungewöhnlich.

Sonst freue ich mich immer auf den Herbst und, ja, auch auf den Winter, aber um diesen Sommer fühle ich mich betrogen. :(

Sonst keine Probleme hat
Rike

Monia***

(13227)
Ameise04#freenet.de

antwortete am 19.09.2017 um 18:49:10 Uhr:

#Nicole:
(lach), ja in Darmstadt, da kann ich mir schon vorstellen, dass da Cabriowetter war, aber nicht hier bei uns, oben in Nordhessen. Obwohl, selbst hier gibt es Unterschiede: In dem Ort, wo mein Sohn seine Studentenbude hat, gerade Mal eine Stunde Fahrt von uns weg ist es auch immer etwas wärmer. Da liegt auch längst nicht so viel Schnee im Winter, während wir uns hier manchmal krumm schüppen, so viel Schnee gibt es manchmal hier...

Aber an alle die, die meinen das Meckern nutze nichts -der Wetterbericht für die nächsten Tage hört sich doch schon viel besser an, heute ist es auch schon bedeutend wärmer. Wer weiß, vielleicht hat da doch die viel gepriesene BZ-Magie genützt :-)))

Dies hofft, mit einem freundlichen Gruß
Monia

Dreamy **

(15952) Kinder: J.: 12.10.2001 / M: 10.10.2006
Dreamy-imBZ#gmx.de

antwortete am 20.09.2017 um 12:20:37 Uhr:

Hallo Saskia,

schön mal wieder von Dir zu lesen.

Ja, mir ist es auch zu kalt, Darmstadt gilt nicht, da ist es eh immer wärmer ;-)

Nur 60km weiter nördlich ist es kalt, neblig und Herbst. Morgen soll es schöner werden, hoffentlich auch bei Dir.

Wir fahren im Oktober in Urlaub nach Südtirol, was ich bisher gesehen habe, ist nicht wirklich toll, es gab schon Schnee. Braucht kein Mensch.

LG Helga

*

(20556)
tschuess-bz#gmx.net

antwortete am 20.09.2017 um 15:09:16 Uhr:

Hallo ins Rund,

also hier im Südwesten können wir nicht meckern übers Wetter. Der Sommer war lang und warm, nur eine Woche war es kühl. Jetzt ist es Herbst und das Wetter dementsprechend.

Wir hatten sogar in unserer Urlaubswoche zu Pfingsten Glück mit dem Wetter an der Ostsee. Da war es um die 20 Grad und sonnig, nur 1 Regentag. Da kann man echt nicht meckern.

Ich freue mich, dass ich nun nicht schon wieder direkt nach dem duschen nass bin und auch mal einen ganzen Tag nicht wirklich schwitze ;-)

LG Susanne, die am Wochenende auch schon die Heizung anhatte, aber im Moment mit offener Balkontür im Wohnzimmer sitzt. Es ist trocken, die Sonne lugt ab und zu durch die Wolken - was will man mehr im Herbst?!

Annette-*-

(5702) Kinder: H.: 0.00.0000
annette.u.henrik#nexgo.de

antwortete am 20.09.2017 um 17:47:23 Uhr:

Hallo,

also hier in Rhein-Main kann man eigentlich nicht meckern. Wir hatten monatelang immer wieder wunderbare Sommertage, oft zu heiß. Zwischendurch immer wieder Regentage, aber dafür ist dann auch nichts vertrocknet im Garten. Erst Samstag haben wir bis spät abends draußen gesessen und gefeiert.

LG Annette

SilkeB

(1492)
silkeb-im-bz#online.de

antwortete am 21.09.2017 um 21:17:14 Uhr:

Hi Skia,
hier (Nordwürttemberg) ist Herbst.
Und zwar Herbst im Vollen Gange.
Am Samstag ist Trollinger Hauptlese (normalerweise ca. Mitte Oktober), am 30.9. ist Lemberger Hauptlese angesetzt (norrmaleerweeise Ende Oktober)
d.h. der Herbst ist 4 Wochen zu früh und dann noch mit miserablen Mengenergebnissen (nur 30-40% eines Normalherbstes)

von daher höre ich schon dass ganze Jahr dass Gejammer übers Wetter

Zu lang zu kalt
zu spät zu frostig
zu viel zu trocken
zu früh zu feucht

Landwirtschaft eben *gg*

Ich sebst hab im Sommerurlaub in den württembergischen Pfingstferien Schnee erleben dürfen (8.Juni in Kärnten/Turracher Höhe)
Mein Mann ist gerade wieder dort (Ende September) und hatte einmal 15 und einem 50 cm NEUSCHNEE

Aber die haben glaub schon in jedem Monat Schnee gehabt dort - definitiv keine Gegend für mich zum leben


Heißt ... insgesamt könnte auch ich mehr meckern
aber ich seh das es anderso schlimmer ist und freu mich dannn eben, daß ich im Garten wieder ein Feuer machen kann ohne Angst zu haben das gleich die ganze Wiese mit abfackelt

und wenns mich friert ... im Steolhang kann man sich ordentlich warmarbeiten

Ciao Silke

Barbara -**

(14098) Kinder: R 1: 8.04.1999 / R 2: 15.03.2002
barbara.nf#web.de

antwortete am 22.09.2017 um 11:09:43 Uhr:

Moin,

aaaalso... ich war gestern nochmal in der Nordsee baden, das geht keineswegs jedes Jahr um die Zeit noch so gut. Allerdings las ich wohl, dass hierzulande im ganzen Sommer nur an 2 Tagen die 25°-Marke geknackt wurde, das ist ja schon ein bisschen wenig. Kommt mir aber entgegen, ich hab es eh nicht gern so warm...

Einen klaren und sonnigen Herbst wünsche ich uns allen!
Barbara

M@ggie *

(18523) Kinder: S: 26.12.2003
MegimBZ#arcor.de

antwortete am 24.09.2017 um 22:18:19 Uhr:

Einen schönen "Wahlabend" ins Kugelrund,

ich möchte nicht unbedingt meckern, da ich den Sommer schon sehr toll fand, allerdings hätte ich mich über schönes Wies'n Wetter gefreut :-)


Es grüßt ganz lieb
die Maggie


 

Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen


Created by Pintech