Seite: 1

zum Babyforum
Zur Hebammenberatung
Zum Forum "Nähen für Kinder"


  Gartenkräuter - was mach ich damit?

 
  Anja * (Mai 2009, m) (31307)
 aennie5479#gmx.de
 Kinder:

 schrieb am 29.10.2017 um 16:59:05 Uhr:


 

Hallo!

Mit ganz schnellen Schritten hat nun der Herbst Einzug gehalten...
Ich habe aber noch ganz viele Kräuter im Garten, die ich gerne noch irgendwie verarbeiten möchte.
Einen Rest würde ich für die Winterzeit stehen lassen (alles ist dafür aber zuviel...). Gebt mir doch mal ein paar Tips, was ich mit meinem Kräutergarten anfangen kann... ich habe Rosmarin, Oregano, Thymian und ganz viel Salbei. Etwas Minze ist auch da.
Einfrieren kann ich nur sehr wenig, hab nur ein winziges, volles Gefrierfach...

Danke für Eure Tips!

Gruß Anja

Moderator informieren 


Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen

 Die Antworten auf diesen Beitrag
 

Bine **

(19755) Kinder: *: 0.00.0000
holleriaho#aol.com

antwortete am 29.10.2017 um 18:03:29 Uhr:

Hallo Anja,

was machst du denn sonst mit den Kräutern; -)

Rosmarin und Salbei (also entweder oder) gebe ich gern an gebratenes Schwein oder Huhn. Mann kann auch ein ganzes Backblech einölen, damit belegen und Kartoffelschnitze darauf backen. Super lecker.

Rosmarin und Thymian könnte man außerdem zu Sträußchen binden und versuchen an der Luft zu trocknen. Thymianaufguss ist bei Husten ein super Hausmittel.

Viel Erfolg
Bine

Bine **

(19755) Kinder: *: 0.00.0000
holleriaho#aol.com

antwortete am 29.10.2017 um 18:06:39 Uhr:

... Google mal toskanischen Schweinebraten im Kräutermantel. Dafür braucht man unheimlich viele Kräuter :-) und er schmeckt göttlich.

Julia**

(25373)
Julia.Kugel#wir-haben-nachwuchs.de

antwortete am 29.10.2017 um 23:20:07 Uhr:

Trocknen,
hier in UK ist der Rosmarin allerdings ein winterhartes Unkraut. Meiner ist sicher 1m hoch und 1,5 m breit und tief. Ich trockne ihn und verschenke ihn, wenn ich nach Deutschland fahre. Selbst benutze ich natürlich nur frischen.

Den Oregano würde ich in einen Topf tun und reinholen.

Gruß Julia

Aline**

(26183) Kinder: D.M.2005: 0.00.0000 / J.N.2009: 0.00.0000
dr.aline#sunrise.ch

antwortete am 30.10.2017 um 13:08:01 Uhr:

Hallo Anja

Kräutersalz!

Unsere Kinder machen im Schulgarten jeweils Kräutersalz. Einfach die Kräuter trocknen, mörsern, mit Salz mischen und in Streudosen füllen.

Das ist auch ein tolles Geschenk aus der Küche, Mitbringsel oder so.

Gruss Aline

dieSusi

(31390) Kinder: Georg: 28.03.2008 / Jakob: 23.07.2010
familiewagenbauer#gmx.de

antwortete am 30.10.2017 um 15:20:25 Uhr:

Hallo Anja

Ich würde Kräuterbutter machen und in kleinen Portionen einfrieren.

LG
dieSusi

Susanne

(5220) Kinder: Silke: 2.02.2001 / Silke: 2.02.2001
advent-kommern#t-online.de

antwortete am 30.10.2017 um 17:15:45 Uhr:

Hallo Anja,

ohne Einfriermöglichkeit ist das natürlich schwierig - ich würde versuchen, wenigstens einen Teil in flachen Beuteln wegzufrieren, wichtig ist nur, vorher welke Stellen wegzuzupfen und die Kräuter GANZ trocken einzufrieren - dann kann man sie leicht aus dem Beutel holen und gleich gefroren während des Kochvorgangs ans Essen geben. Ich würde allerdings googeln, für welche Kräuter sich das eignet, es gibt einige, die ihr Aroma verlieren würden.

Neben dem schon genannten Kräuersalz kann man aus aromatischen Kräutern auch Kräuteröl herstellen - einfach Zweige in eine sterilisierte Flasche geben, gutes Öl drauf, ggf. noch andere Zutaten (Chili etc.), Deckel zu, an dunklem, kühlem Ort mindestens 4 Wochen ziehen lassen (Perfekter Zeitpunkt also, auch daraus Geschenke aus der Küche zu machen ;-). Wenn man die Kräuter wieder herausholt, ist das Öl bis zu einem Jahr haltbar.

Und zum Schluss fällt mir noch ein, eine Kräutersauce zu machen - nach Art der Frankfurter grünen Sauce, eben mit den Kräutern, die da sind, und die in Marmeladengläsern einzumachen.

LG Susanne

Susanne

(5220) Kinder: Silke: 2.02.2001 / Silke: 2.02.2001
advent-kommern#t-online.de

antwortete am 30.10.2017 um 17:16:55 Uhr:

Oh, und wenn viel Salbei da ist - Salbei-Pesto!

dieSusi

(31390) Kinder: Georg: 28.03.2008 / Jakob: 23.07.2010
familiewagenbauer#gmx.de

antwortete am 31.10.2017 um 05:37:46 Uhr:

Aaaaahhhh! Setzen - 6! Habe das mit dem Einfrieren überlesen. Sorry. Dann ist meine einfrier- Idee eher nichts ;P

Annette-*-

(5702) Kinder: H.: 0.00.0000
annette.u.henrik#nexgo.de

antwortete am 01.11.2017 um 09:37:44 Uhr:

Hallo Anja,

Oregano und Thymian duften noch viel stärker, wenn Du sie trocknen lässt. Also, alles ab, an der Luft trocknen, zerreiben, dann im Glas verschließen.

LG Annette

Beatrix

(13307) Kinder: Paul: 29.06.1990 / Maximilian: 7.07.2001
bea-web#gmx.de

antwortete am 09.11.2017 um 08:51:48 Uhr:

Du kannst alles trocknen für eine spätere Verwendung!

LG Beatrix


 

Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen


Created by Pintech