Seite: 1

zum Babyforum
Zur Hebammenberatung
Zum Forum "Nähen für Kinder"


  Wer kennt Bonn und Umgebung?

 
  Petra * * (2290)
 Petra_BZ#gmx.de
 Kinder: Tochter: 21.02.2000, Sohn: 09.10.2002,

 schrieb am 20.11.2017 um 11:23:11 Uhr:


 

Hallo in die Runde,

ich muss am Samstag mein Kind nach Bonn bringen und habe dann gaaaaaanz viel Zeit für mich. Vielleicht kommt meine Mutter mit.

Was lohnt sich denn, zu sehen? Findet irgendwo etwas nettes statt? Vielleicht Andernach oder so?

Liebe Grüße

/Petra

Moderator informieren 


Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen

 Die Antworten auf diesen Beitrag
 

Bine **

(19755) Kinder: *: 0.00.0000
holleriaho#aol.com

antwortete am 20.11.2017 um 12:03:30 Uhr:

Hallo Petra,

ich finde ja Bonn hauptsächlich bei gutem Wetter sehr schön: bummeln im Hofgarten, am Rhein, durch die Stadt.

Außerdem gibt es z. B. dort das Beethovenhaus und das Haus der Geschichte zu besichtigen. Gerade letzteres ist schon sehr toll. Mit Voranmeldung darf man auch das alte Kanzleramt besichtigen, ein Erlebnis!

Man kann mit der weißen Flotte über den Rhein nach Königswinter fahren, Tourismus pur;-)

Dort fährt auch eine Zahnradbahn zum Drachenfels, ist aber nur bei gutem Wetter zu empfehlen.

Viel Spaß!
Bine

Susanne

(5220) Kinder: Silke: 2.02.2001 / Silke: 2.02.2001
advent-kommern#t-online.de

antwortete am 20.11.2017 um 18:42:09 Uhr:

Hallo Petra,

die weiße Flotte im November? Das wird schwierig, fürchte ich - oder doch: es gibt eine Adventsfahrt am Samstag auf der Moby Dick, sehe ich gerade.

Haus der Geschichte würde ich auch empfehlen - ebenso das Museum Alexander König und das Rheinische Landesmuseum (dort am Samstag: Buchbinder- Workshop). Einen Upcycling- Workshop in der Bundeskunsthalle gibt es auch.

Um 12 Uhr gibt es eine kulinarische Stadtführung durch die Altstadt.

Der Haribo- Fabrikverkauf ist bis 16 Uhr geöffnet.

In Andernach gibt es die Reise zum Geysir (www.geysir-andernach.de, unbedingt vorab buchen!)

Deine Mutter geht mit - vielleicht ins Adenauer- Haus? In Königswinter ist auch ein Sea- Life.

Der “Weg der Demokratie“ im ehemaligen Regierungsviertel und das Beethoven- Haus sollen nicht unerwähnt bleiben, auch nicht der in Poppelsdorf (da hab ich Agrarwissenschaften studiert) gelegene botanische Garten. Bad Godesberg mit der Godesburg und dem Villenviertel..., der Frezeitpark Rheinaue mit dem japanischen Garten.
Manche mögen auch den alten Friedhof mit den Gräbern vieler berühmter Künstler, Professoren und sonstiger Prominenter.

Shoppen läßt es sich auch nett.

Langweilig wird es in der Regel nicht...

LG Susanne


 

Auf diesen Beitrag antworten:
Fenster schließen


Created by Pintech