Babyzimmer Startseite o o o
o
o
o Schwangerschaft o Baby o Kinder ab 3 o Eltern o Austausch o Lesenswertes o Shop o Mitgliedschaft o Sitemap o Suchen im Babyzimmer o Hilfe o

 

Rubrik
Kinder


Hilfe, mein Kind trotzt

 
 

Hilfe, mein Kind trotzt
 
   
 

 

Anonym

Hallo darf ich mich erstmal vorstellen ich heiße romina bin 20 jahre alt und habe eine tochter von 2 jahre und einen sohn von 8 monate,
meine tochter hat momentan eine phase mit der ich gar nicht klar komme sie schreit nur rum schmeist sachen durch die gegend lässt ihren bruder nicht spilen nimmt ihn alles weg manchmal brauche ich sie nur anschauen und sie fängt einfach an zu weinen ohne grund das war aber auch schon bevor mein sohn zu welt kamm, sie hört überhaupt nicht manchmal ignoriere ich sie einfach oder mache sie ins zimmer und lass sie erstmal schreien, aber manchmal bin ich so fertig das ich auch rumschreie wie sie,
obwohl es mir hinterher total leid tut aber ich weiss einfach nicht mehr was ich noch machen soll, es ist klar das der kleine jetz etwas mehr aufmerksamkeit braucht aber einmal in die woche mache ich nur was mit ihr und der kleine bleibt dann bei papa oder oma, ich hoffe ihr könnt mir noch tipps geben....ich möchte nicht das meine tochter weiter hin diese anfälle bekommt...

 

Anonym

Meine Tochter wird jetzt im Mai 2 Jahre, doch ich habe das Gefühl, die Trotzfase hat sie schon seid sie 17 oder 18 Monate ist.
Jeder Tag beginnt und hört mit Getrotze und Geschreih auf, das bis nach draußen zu hören ist. Das schlimme ist, beim Schreihen hat sie unheimlich viel Kondition, unübertrieben kann sie bis zu zwei Stunden am Stück durchschreihen. Ich bin schon so konzequent, und das kann auch jeder andere von mir behaupten, der mich kennt, aber sie versucht dennoch bis zum geht nicht mehr ihr Ding durch zu ziehen, bis es dann damit endet, dass ich meine Ausraster bekomme, und genauso anfange wie ne wilde zu schreihen!
Ich habe Angst dass die Nachbarn das Jugendamt einschalten, weil sie sie immer nur schreihen hören. Und seid kurzem hämmern sie schon an die Wand.

 

JessicaJessica 28961

Hallo!

Meine kleine JoyLee ist jetzt 2Jahre alt, und an sich ein super liebes Mädchen, welches viel Charme und ein zuckersüsses Lächeln besitzt... Solange SIE im Mittelpunkt steht :o(

Will man mal gemütlich durch eine Zeitschrift blättern, oder einfach mal nur mit dem Partner ein Gespräch führen, schmeisst sie mit ihren Spielsachen umher, und wenn das dann nicht weiterhilft, kratzt sie wie eine wilde Katze! Anscheinend macht ihr das auch noch Spass, denn sie erzählt es später dann auch jedem...

Hoffe bloss dass diese Phase bald vorüber geht!!!

 

Denise

Meine Tochter ist fast 5 1/2 und sie hat die fase immer noch aber es ist schlimmer geworden.

wenn sie abends ins bett muß ist das schon viel arbeit... sie ruft mindestens 8 mal um uns was zu erzählen und wenn man dann sagt: "nein du sollst jetzt schlafen es ist spät" heult sie rum und tritt gegen die wand. wenn sie dann noch raus kommt und man sie in ihr zimmmer zurück schickt trampelt sie so doll mit den füßen beim gehen auf den boden das sie bald im keller raus kommt.

in 3 tagen hab ich termin für unser 2 kind und ich hoffe das sie dadurch etwas ruiger wird da unsere wohnung nicht sehr groß ist und das baby dann schon mal wach werden könnte.

bin froh das wir jetzt einen jungen bekommen , die sind ja bekanntlich nicht so zicken... :)

 

AnnikaAnnika 28792

Hallo,

unsere große Chantal is jetzt 31/2 Jahre alt.

Und seit gut 8 Monaten ist sie komplett in der trotz fasse drin.

Egal was man macht sie schmeißt sich auf denn Boden fängt an zu Weinen oder Zickt einfach nur rum.

Manchmal kann das echt anstrengent sein aber am besten bekomm ich sie wieder davon runter wenn ich ihr das in ruhe erkläre oder sie einfach für 5 min in ruhe lassen dann ist sie wieder der liebste engel auf erden und will nur kuscheln und spielen.

Leider wird man aber bei solchen anfällen auf der strasse recht unverständlich angeschaut so das es einmal zu einem vorfall kamm.

Meine mann und unsere tochter sind einkaufen gegangen und wie s nun mal so ist stehen da ja dieses motoräder womit die kinder fahren können.

und unsere tochter wollte unmbedingt damit ahren und meine mann hat aber nein gesagt da macht sie ein theater und fängt an zu schreien \"lass mich in ruhe\" auf einmal wird mein mann von einem pasanten festgehalten und der meinte zu ihm \" ich werde mal die polizei einschalten wenn sie ihr kind so misshandeln geschweige ob es überhaupt ihr kind ist und sie die kleine nicht gerade entführen\"

Mein mann konnte sich nur damit raus helfen das er denn mann mit zu uns nach hause genommen hat und wir ihm die gburtsurkunde gezeigt haben.

So was können Trotzanfälle auch auslösen.

mfg Annika

 

Anfang wird bereits angezeigt zurück geht nicht - 1 von 3 - eine Seite vor zur letzten Seite

 
   
 

Impressum
Datenschutz
Disclaimer
Kontakt
Werbung

© 1997 - 2015
Mirko Potthast

nach oben
 
Created by Pintech