Anovulation: Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Kinderwunsch bei Eltern
  • Anovulation bedeutet, dass kein Eisprung stattfindet. Daher ist eine Anovulation auch mit eine der häufigsten Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch bei einem Paar.
  • Besteht eine Anovulation und ein Kinderwunsch, kann mit Hilfe von Hormonen ein Eisprung künstlich ausgelöst werden. Schwanger werden ist demnach durchaus möglich.
  • Die Anzeichen für einen fehlenden Eisprung sind sehr unterschiedlich. Am sichersten kann der fehlende Eisprung jedoch über eine Blutuntersuchung oder den Ultraschall festgestellt werden.

Die Definition von Anovulation lautet “fehlender Eisprung”. Im Zusammenhang wird die Anovulation meist dann gebracht, wenn der Kinderwunsch (vorerst) unerfüllt bleibt. Nur selten wird  sie vorher festgestellt.

Was es genau bedeutet keinen Eisprung zu haben, wie sich dies für eine gewünschte Schwangerschaft ändern lässt und welche Symptome für eine Anovulation sprechen, erklären wir in diesem Ratgeber.

1. Keinen Eisprung zu haben bedeutet, nicht schwanger werden zu können

Anovulation ist unabhängig vom Alter

Schon sehr junge Frauen können von Anovulation betroffen sein. Sich früh genug vom Frauenarzt durchchecken zu lassen, ist daher besonders wichtig.

Findet kein Eisprung statt, kann keine Schwangerschaft eintreten. Die Ursachen für einen fehlenden Eisprung sind dabei sehr unterschiedlich. Besonders häufig sind bei einer Anovulation jedoch die folgenden Ursachen:

  • Extremes Über- oder Untergewicht
  • Stress
  • Medikamenteneinnahme
  • Hormonstörungen

In einigen Fällen ist es auch möglich, dass Frauen sehr früh in die Wechseljahre kommen und so der Eisprung ausbleibt. Tatsächlich kann dies schon Frauen unter 30 Jahre betreffen, so dass dies eine Erklärung für einen unerfüllten Kinderwunsch auch in jungen Jahren sein kann.

2. Das Feststellen einer Anovulation ist auf verschiedene Arten möglich

Das Feststellen ist nicht nur durch den Frauenarzt möglich. Grundsätzlich wird der fehlende Eisprung dann vom Arzt in Betracht gezogen, wenn sich auch nach Monaten keine Schwangerschaft einstellen will.

Mit diesen Möglichkeiten lässt sich ein (fehlender) Eisprung nachweisen:

Ultraschall Blut Basalttemperatur
Auf dem Ultraschall kann der Frauenarzt sehen, ob ein Eisprung stattgefunden hat oder aktuell stattfindet. Über das Blut lässt sich nachweisen, ob genügend Progesteron vorhanden ist. Dieses wird durch den Gelbkörper gebildet, der nur nach einem Eisprung vorhanden ist. Wer regelmäßig seine Basalttemperatur zum schwanger werden oder verhüten misst, wird durch eine ansteigende Temperatur feststellen können, dass ein Eisprung stattgefunden hat. Ohne Eisprung kein Anstieg der Temperatur!
Kann nur durch den Arzt durchgeführt werden. Kann nur durch Arzt festgestellt werden. Lässt sich eigenständig daheim prüfen, jedoch ist hier ein sehr genaues Messen (auch über einen längeren Zeitraum erforderlich).
Sehr sichere Methode. Sehr sichere Methode. Unsicher, da auch beispielsweise Krankheiten zu einem Anstieg der Temperatur führen können.

3. Nicht nur unerfüllter Kinderwunsch ist ein Anzeichen für eine Anovulation

Erst einmal sollte man wissen, dass es nicht das eine Anzeichen für eine Anovulation gibt. Einfluss auf den weiblichen Zyklus haben sehr viele Faktoren, so dass nicht unbedingt ein fehlender Ursprung der Grund für die Kinderlosigkeit sein muss.

Eisprung

U.a. ist das Messen der Basalttemperatur eine Möglichkeit den Eisprung ermitteln zu können.

Eines der häufigsten Anzeichen für die Anovulation ist ein unregelmäßiger Zyklus. Die Periode verschiebt sich oder bleibt ganz aus. Beachten sollte man jedoch, dass ein unregelmäßiger Zyklus vor allem bei noch sehr jungen Frauen zu Beginn normal ist. Weitere Anzeichen für den fehlenden Eisprung können zudem Schmierblutungen sein, Wassereinlagerungen oder auch das Spannen der Brust. Weitere Anzeichen sind natürlich möglich und ähneln denen der Wechseljahresbeschwerden:

  • Hitzewallungen
  • Schweißausbrüche
  • Stimmungsschwankungen
  • Schlafprobleme

4. Anovulation lässt sich mit Hormonbehandlungen meist sehr einfach therapieren

Kinderwunsch bei Frau

Schwanger werden ist trotz Anovulation dank Hormonpräparaten möglich.

Die Therapie einer Anovulation ist gar nicht schwer. Hierzu werden in der Regel (nach der sicheren Feststellung einer Anovulation durch einen Arzt) Hormonpräparate verabreicht (besonders häufig wird Clomifen genutzt), die den Eisprung künstlich auslösen. Mit Anovulation trotzdem schwanger werden ist demnach durchaus möglich. Oft verabreichen die Ärzte bei einer Behandlung noch weitere Hormonpräparate, die dafür sorgen, dass die Schwangerschaft dann auch erhalten bleibt.

Vor- und Nachteile einer Anovulations-Behandlung

  • Ermöglicht es vielen Frauen trotz fehlendem Eisprung schwanger zu werden.
  • Kann dabei helfen, den Zyklus wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ist jedoch nur für den kurzfristigen Einsatz gedacht.
  • Die Kosten für die Behandlung müssen in der Regel selbst gezahlt werden. Nur die Feststellung eines unerfüllten Kinderwunsches wird von der Krankenkasse gezahlt.
  • Die Behandlung kann sich enorm auf den Körper auswirken. Nicht nur Stimmungsschwankungen sind möglich, sondern auch Brustschmerzen oder eine Gewichtszunahme.

5. Wichtige Fragen und Antworten

Ist eine Periode ohne Eisprung möglich?

Tatsächlich ist es gar nicht so ungewöhnlich, dass trotz regelmäßiger Periode kein Eisprung stattfindet. Selbst bei vollkommen gesunden Frauen, bei denen keine Anovulation besteht, kann es vorkommen, dass hin und wieder der Eisprung ausbleibt. Dies kann dann beispielsweise durch Stress der Fall sein.

Was passiert, wenn eine Anovulation nicht behandelt wird?

Anovulation

Bei einem sehr unregelmäßigen Zyklus sollte man immer nach den Ursachen schauen lassen – nicht nur bei Kinderwunsch.

Erfolgt keine Behandlung, kann dies auf Dauer zu einer kompletten Unfruchtbarkeit der Frau führen. Da die Anovulation jedoch oft erst bei unerfülltem Kinderwunsch erkannt wird, sollten sich Frauen, die beispielsweise unter den typischen Anzeichen leiden (beispielsweise unregelmäßige Periode) früh vom Arzt behandeln lassen.

Auch können so Schilddrüsenprobleme rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Zudem bleibt letztendlich auch der Frust aus, wenn ein akuter Kinderwunsch einfach nicht in Erfüllung gehen will.

Achtung: Bei einem sehr unregelmäßigen Zyklus sollten sich Frauen immer ärztlich durchchecken lassen. So können (nicht nur bei Kinderwunsch) körperliche Probleme ausgeschlossen oder ggf. behandelt werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (27 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.