Ausschlag bei Kindern: die unterschiedlichen Ursachen und Behandlungen

ausschlag kind
  • Kinder können an unterschiedlichen Stellen Ausschlag bekommen.
  • Am häufigsten ist der Ausschlag im Gesicht oder am Oberkörper vorzufinden.
  • Ein Hitzeausschlag ist bei Kleinkindern ebenfalls häufig.
  • Viele Kindererkrankungen gehen mit einem Hautausschlag einher.

Es reicht bereits eine Sonnenunverträglichkeit oder ein bestimmtes Waschmittel, um einen Juckreiz hervorzurufen: Kinder leiden relativ schnell unter einem Ausschlag. Der Ausschlag bildet sich vorrangig im Gesicht oder am Oberkörper. Auch im Mundbereich kann sich bei Kindern ein Ausschlag bilden.

Die meisten Eltern denken in diesem Fall an eine Kindererkrankung. Vor allem Windpocken und Masern äußern sich häufig mit einem roten Ausschlag. Doch rote Flecken müssen nicht unbedingt etwas mit Windpocken oder Masern zu tun haben. Es gibt eine Vielzahl anderer Erkrankungen, die ebenfalls einen Ausschlag hervorrufen können.

In diesem Ratgeber erklären wir Ihnen die Ursachen und die Behandlungsmöglichkeiten eines Ausschlags. Zudem erfahren Sie, welche Anzeichen es für einen Ausschlag gibt und welche möglichen Erkrankungen hinter einem Ausschlag stecken können.

1. Die Haut ist ein Organ mit Signalwirkung

Die Haut ist das größte Organ des Körpers und für uns und unsere Kinder ein äußerer Schutzmantel mit Signalfunktion. Wenn wir aufgeregt sind, röten sich die Wangen oder wir werden bleich vor Schreck. Die Haut verändert sich abhängig von der jeweiligen Situation. Ausschläge treten auf, wenn wir ein Lebensmittel oder Medikament nicht vertragen oder wir uns einen Virus eingefangen haben. Die Haut ist somit ein Organ mit Signalwirkung.

2. Ausschlag ist lediglich ein Sammelbegriff

ausschlag kind

Der Ausschlag kann auch eine Folge von Fieber sein.

Der Hautausschlag ist ein allgemeiner Sammelbegriff für verschiedene sichtbare Veränderungen der Haut. Je nach Ursache können unterschiedliche Symptome mit dem Ausschlag zusammentreffen. So klagen viele Kinder über Juckreiz, Schmerzen, Fieber und ein allgemeines Krankheitsgefühl. Der Hautausschlag kann an unterschiedlichen Körperstellen in Erscheinung treten.

In einigen Fällen kann der Hautausschlag nur an einigen einzelnen Körperregionen wie beispielsweise dem Gesicht oder auch dem Oberkörper auftreten. Es kann jedoch auch dazu kommen, dass der ganze Körper betroffen ist.

Zu erkennen ist ein Hautausschlag häufig an rote Flecken, die sich je nach Ausbreitungsgebiet vermehren. Es können jedoch auch andere Formen des Ausschlags auftreten.

3. Lebensmittelunverträglichkeiten sind häufig eine Ausschlagsursache

Es gibt viele unterschiedliche Ursachen, die für einen Ausschlag verantwortlich gemacht werden können. Häufig sind Hautkrankheiten wie Windpocken oder auch Schuppenflechte verantwortlich. Aber auch Medikamente können einen Ausschlag verursachen. Wir haben die häufigsten Ursachen für Sie zusammengefasst.

Die häufigsten Ursachen:

  • Hitzeausschlag bei Kleinkindern
  • Zahnen
  • 3 Tages Fieber
  • Fieber Ausschlag
  • Medikamenteneinnahme (vor allem Antibiotika)
  • Lebensmittelunverträglichkeit (vor allem Erdbeeren und Nüsse sind gefährlich)
  • Dreitagefieber
  • Masern, Röteln, Windpocken
  • Hauterkrankungen wie Schuppenflechte
  • Neurodermitis
  • Waschmittel

Ausschlag bildet sich vorrangig an einzelnen Körperstellen, wie z.B. am Fuß. Es kann aber auch der ganze Körper mit einem Ausschlag überzogen sein.

Folgende Körperbereiche sind sehr häufig betroffen:

  • Intimbereich
  • Bauch
  • Beine und Po
  • Rücken und Brust
  • Hände und Füße
  • Gesicht
  • Oberkörper
  • Windelbereich

4. Sonnencreme kann ebenfalls zu einem Ausschlag führen

Wenn Ihre Kinder unter einem Ausschlag leiden, sollten Sie darauf achten wie dieser aussieht. Ausschläge können rote Flecken hervorrufen, aber auch großflächig als juckender Ausschlag auftreten.

Bei der genaueren Betrachtung der Ausschlagsbereiche sollten Eltern immer darauf achten, wie weit sich der Ausschlag ausdehnt bzw. ob sich eitrige Flecken bilden. So kann es unter anderem zu einem Ausschlag mit optischen Ausprägungen eines Mückenstichs oder in Form von Brennnessel-Ausschlag kommen. Bitte kontaktieren Sie bei einem stärkeren Ausschlag immer einen Kinderarzt, der die Situation deutlich besser einschätzen kann.

Hinweis: Ausschlag kann sich auf Grundlage unterschiedlicher Ursachen entwickeln. Er kann beispielsweise nach Antibiotika, nach Fieber oder nach dem Verzehr von Erdbeeren entstehen. Auch durch Waschmittel oder durch Sonnencreme können Kinder einen Ausschlag erleiden.

5. Der Gang zum Arzt ist wichtig

Bei einem besonders starken Ausschlag, sollten Sie zunächst einen Arzt aufsuchen. Dieser kann anhand von Abstrichen oder weiteren körperlichen Untersuchungen feststellen, woher der Ausschlag stammt und eine entsprechende Therapieform verschreiben.

Wurde der Ausschlag durch eine Allergie hervorgerufen, ist es sinnvoll das allergieauslösende Produkt zu meiden. Kinderkrankheiten wie beispielsweise Windpocken oder Masern werden in der Regel symptomatisch behandelt – es erfolgt eine entsprechende Behandlung mit Medikamenten. Handelt es sich um einen Ausschlag, der durch Fieber entsteht, wird auch in diesem Fall das Symptom Fieber behandelt.

Wann sollten Sie mit Ihrem Kind oder Baby zum Arzt gehen?

  • Wenn die Ursache für eine Hautveränderung unklar ist,
  • der Ausschlag bei Ihrem Kind plötzlich und heftig auftritt,
  • die Hautstelle stark juckt, schmerzt oder anschwillt,
  • der Ausschlag in Kombination mit Fieber oder Atemnot auftritt
  • oder der Ausschlag längere Zeit anhält

Hauterkrankungen wie beispielsweise Schuppenflechte oder Neurodermitis können nur mit Salben und Creme Produkten behandelt werden. Wichtig ist, dass der Hautausschlag nicht aufgekratzt wird.

Tipp: Ein Medikament gegen Juckreiz hilft, um das Kind davor zu bewahren, die einzelnen Körperstellen aufzukratzen. Dies würde den Heilungsprozess nur verlangsamen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (27 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.