Baby

Stottern betrifft meistens Kinder

eine therapie hilft beim stotttern.

Stottern, auch Balbuties (vom lateinischen balbutire) genannt, ist eine Störung des Redeflusses. Dies ist durch häufiges Unterbrechen des Sprachablaufs, das Wiederholen von Lauten, Silben oder Wörtern erkennbar. Äußerst charakteristisch für dieses Krankheitsbild ist das situationsabhängige Auftreten der Symptomatik, dass es bei Aufregung schlimmer wird. Nervosität gilt zwar nicht als Auslöser für das Stottern, kann aber […]

Wachstumsschmerzen bei Ihrem Kind/Baby

vater tröstet tochter.

Besonders stark ist das Wachstum von Kindern, wenn sie schlafen. Der Großteil der Wachstumshormone, ungefähr 70 % bis 80 %, wird während des Schlafens ausgeschüttet. Dass der Nachwuchs gerade eine Wachstumsphase hat, merken Sie daran, dass ihm nachts die Knie, die Füße oder die Beine schmerzen. Im Volksmund versteht man unter Wachstumsschmerzen beim Kind oder […]

Homöopathie beim Baby: Was in der Hausapotheke nicht fehlen sollte

Klassische Homöopathie Globuli

Leichte Beschwerden können für Babys und Kleinkinder oft mit schonenden Mitteln aus der Homöopathie gelindert werden. Die Gabe von Globuli stärkt die Abwehrkräfte und das gesamte Immunsystem des Kindes. Es heißt, dass Homöopathie beim Baby besonders gut wirkt, da der junge Körper sensibel auf pflanzliche Mittel reagiert. Schon seit vielen Jahren greifen Menschen zur Unterstützung […]

Windeldermatitis bei Ihrem Baby – Was ist das eigentlich?

baby wird gewickelt.

Kaum ein Baby ist zu 100 % sicher vor einem wunden Po oder einer Windeldermatitis – selbst wenn die verwendeten Windeln noch so saugstark sind. Ein feuchtwarmes Milieu rund um den Po und das Reiben oder Scheuern der Windel begünstigen eine Entzündung der empfindlichen Babyhaut. Bei der normalen Hautentzündung spricht man von einer Windeldermatitis bei […]

Sitzen lernen: Wann Ihr Baby sitzen lernt und wie Sie helfen können und dürfen

Manche Babys lernen früher sitzen, manche später. Beides ist okay, denn Babys sind auf unterschiedliche Weise mobil.

Viele Babys lernen zwischen dem 6. und dem 8. Lebensmonat selbständig sitzen. Allerdings folgt hier jedes Kind seinem ganz eigenen Entwicklungstempo. Babys dürfen sitzen, wenn sie wollen, frühestens allerdings, wenn sie eigenständig ihren Kopf aufrecht halten können. Frühes Sitzen schadet nur dann dem Rücken, wenn es unterstützt geschieht und nicht selbständig. Damit Ihr Baby sitzen […]

Tagsüber schlafen: Warum das für Ihr Baby wichtig ist und wie es gut klappt

Endlich - das Baby schläft.

Tagsüber schlafen ist normal und wichtig. Neugeborene haben noch keinen Tag-Nacht-Rhythmus – dieser entwickelt sich frühestens nach etwa 5 Wochen und orientiert sich am Verhalten der Eltern. Wie lange Babys tagsüber schlafen, ist unterschiedlich. Im Allgemeinen verteilen sich 16 bis 18 Stunden Schlaf auf etwa sechs Schlafphasen tagsüber und nachts. Schlafen ist kein Verhalten, dass […]

Schluckauf beim Baby: Ursachen und Tipps

Schluckauf vorbeugen: Mitgeschluckte Luft nach jeder Mahlzeit aufstoßen lassen.

Schluckauf beim Baby tritt vor allem in den ersten Lebenswochen auf. Das Hicksen ist normal, ungefährlich und kein Grund zur Sorge. Der Schluckauf bei Ihrem Baby entsteht, weil die Zwerchfellmuskulatur noch nicht fertig entwickelt ist. Schluckauf ist ein natürlicher Reflex. Er verhindert sowohl im Mutterleib als auch bei Neugeborenen, dass versehentlich Flüssigkeit in die Lunge […]

Reisespiele für unterwegs – So wird es garantiert nicht langweilig!

Kinder im Auto

Beschäftigung durch Reisespiele ist unterwegs im Auto oder Flugzeug besonders wichtig, um den Kindern die Fahrt so angenehm wie nur möglich zu machen. Reisespiele können sowohl mit Material (Bücher, Spielzeug) als auch ohne Material (Ratespiele) durchgeführt werden. Welche Variante genutzt wird, ist vom Alter des Kindes abhängig. Nehmen Sie für den Notfall auch immer etwas […]

Diese frühkindlichen Baby-Reflexe sollten Sie kennen

Babys Hand in Mamas Hand

Baby-Reflexe dienen zum einen zum Schutz des Kindes, sichern das Überleben und helfen beim Aufbau der Muskulatur. Viele Baby-Reflexe lassen im Laufe der ersten Wochen und Monate nach. Doch einige Reflexe begleiten uns ein Leben lang. Reflexe sind wichtig für die Entwicklung des Kindes. Daher führen Ärzte gern kurze Tests durch, um beispielsweise die Motorik […]

Schnuller: Ja oder Nein? Was es beim kleinen Beruhigungshelfer zu beachten gibt

Gaumenförmig oder klassisch, rot oder grün? Beim Schnuller können Sie aus vielen Merkmalen aussuchen.

Allgemein ist ein Schnuller die bessere Alternative zum Daumenlutschen und senkt beispielsweise das Risiko für SIDS. Schnuller aus Naturkautschuk sind meistens gesünder als aus Silikon, können aber Allergien hervorrufen. Der Schnuller sollte nicht bei Neugeborenen eingesetzt werden – frühestens nach dem ersten Lebensmonat. Sonst kann es zu Problemen beim Stillen kommen. (38 votes, average: 4,60 […]

Das sollten Sie tun, um die Trennungsangst beim Baby zu umgehen

Mutter und Baby

Die Trennungsangst ist ein vollkommen normaler Prozess in der Entwicklung eines Kindes und sollte so gut es geht von den Eltern unterstützt werden. Um die Trennungsangst zu lindern, müssen Eltern Verständnis, aber auch Geduld und Durchsetzungsvermögen beweisen – ohne dies geht es nicht. Ein langsamer Start der Trennung ist wichtig, um den Kindern das Gefühl […]

Eine Phimose beim Baby ist meist angeboren und kann behandelt werden

Eine Phimose können nur Jungen bekommen. Es handelt sich dabei um eine Verengung der Vorhaut. Die Phimose beim Baby ist meist angeboren. Sie schützt die Eichel und die Harnröhre vor Bakterien. Eine Phimose muss erst behandelt werden, wenn sie zu Schmerzen führt. Dann kann eine kortisonhaltige Salbe helfen. In Ausnahmefällen wird eine Phimose operiert. Phimose […]

Der Rotavirus bei Kind und Baby: Durchfall, Erbrechen und Bauchschmerzen

Bauchschmerzen wegen Rotavirus

Der Rotavirus ist in den meisten Fällen dafür verantwortlich, dass Ihr Kind an einer Magen-Darm-Erkrankung leidet. Der Rotavirus ist in höchstem Maße ansteckend und tritt meist beim Baby, Kleinkind oder Kind auf. Medikamente gegen den Auslöser gibt es nicht. Stattdessen helfen viel Flüssigkeit und Bettruhe bei einer Erkrankung. Ihr Kind spukt und hat Durchfall? Diese […]

Pseudokrupp beim Kind – Krupphusten und Atemnot

Pseudokrupp beim Baby

Die Atemwegserkrankung Pseudokrupp ist bei Babys, Kleinkindern und Kindern weit verbreitet. Das bekannteste Symptom ist der bellende Krupphusten. Im schlimmsten Fall wird aus dem Hustenanfall eine massive Atemnot. Konsultieren Sie Ihren Kinderarzt um abzuklären, ob es sich um Pseudokrupp, Diphterie oder eine Kehlkopfentzündung handelt. Pseudokrupp ist eine Kinderkrankheit, die bei Babys und Kindern bis ins […]

Milchzähne: Mit Biss ins Leben starten

Baby mit ersten Zähnen

Das Durchbrechen der Milchzähne ist ein mehrjähriger Prozess. Eltern können mit Hausmitteln wie Tees und Veilchenwurzel das Zahnen erleichtern. Mit der richtigen Mundhygiene können Zahnkrankheiten bei Kindern vermieden werden.  Die Entwicklung eines Kindes ist in den ersten zwei Lebensjahren rasant. Es gibt so vieles zu entdecken und zu lernen. Und ganz nebenbei wächst der kleine […]

Röteln: Für Kinder harmlos, für Schwangere ein großes Risiko

Juckreiz bei Röteln

Röteln ist eine Krankheit, die vor allem bei Babys und Kindern häufig auftritt. Übertragen wird die Krankheit via Tröpfcheninfektion, also durch Sprechen, Niesen und Husten. Die Krankheit verläuft bei Kindern meist harmlos. Schwangere bzw. das ungeborene Baby gelten hingegen als größte Risikogruppe. Immunität erfährt derjenige, der die Krankheit einmal überstanden hat oder der sich gegen […]

Babykleidung richtig waschen

mutter mit baby an der waschmaschine.

Babyhaut ist wesentlich zarter und empfindlicher als die Haut von Kleinkindern oder Erwachsenen. Genau aus diesem Grund sollte von Anfang an darauf geachtet werden, die Kleidung der Babys schonend zu waschen und dabei trotzdem widerspenstige Keime und Flecken zu entfernen. Kommt der Nachwuchs in Kontakt mit aggressiven Waschprodukten, können die enthaltenen künstlichen Duftstoffe, Farbstoffe oder […]

Ihr Baby hat Halsschmerzen: Was tun und was hilft?

baby halsschmerzen

Halsschmerzen beim Kind können aus unterschiedlichen Gründen auftreten und werden je nach Ursache behandelt bzw. gelindert. Bei harmloseren Erkrankungen kommen Medikamente eher seltener zum Einsatz oder es werden Mittel aus der Homöopathie genutzt. Verschiedene Hausmittel können die Beschwerden lindern, wobei es dabei vor der Anwendung beim Baby einiges zu beachten gilt. (50 votes, average: 4,20 […]

Pfeiffersches Drüsenfieber beim Baby:

Pfeiffersches Drüsenfieber erfordert Bettruhe.

Beim Baby und Kind verläuft Pfeiffersches Drüsenfieber häufig ohne ausgeprägte Beschwerden oder nur mit leichten Erkältungssymptomen. Im Erwachsenenalter dauert die Genesung deutlich länger. Babys, Kinder und Kleinkinder sind besonders gefährdet, denn die Übertragung des Epstein-Barr-Virus erfolgt via Tröpfchen vom virustragenden Erwachsenen auf das Kind. Babys mit Pfeifferschem Drüsenfieber dürfen nicht in die Krippe. Kinder mit […]

Abgepumpte Milch aufbewahren: Das sollten Sie beachten!

Abgepumpte milch mit Milchpumpe

Wie lange Milch haltbar ist, hängt von der Aufbewahrung ab. Im Tiefkühlfach lässt sich abgepumpte Milch mehr als ein halbes Jahr aufbewahren. Beim Abpumpen und Aufbewahren der Milch sollte die Hygiene peinlich genau eingehalten werden – nur so kann verhindert werden, dass die Milch schlecht wird und so dem Kind schadet. Abgepumpte Milch gibt der […]

Nasenpolypen beim Baby und beim Kind sind keine typische Kinderkrankheit

Nasenpolypen sind keine Kinderkrankheit

Nasenpolypen beim Baby oder beim Kind sind selten, außer das Kind leidet an der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose. In die Rubrik der klassischen Kinderkrankheiten fällt die Erkrankung der umgangssprachlich als „Polyp“ bezeichneten Rachenmandeln. Vor allem die Atmung der Kinder kann durch Nasenpolypen behindert werden. Nasenpolypen haben rein gar nichts mit den Rachenmandeln zu tun, die umgangssprachlich häufig […]

Muskelschwund bei Baby und Kind. Auf den ersten Blick wirken Erkrankte häufig nur „tollpatschig“

Muskelschwund Kind

Muskelschwund ist eine Krankheit, bei der die Muskeln im Körper ihre Arbeit einstellen. Muskelschwund ist unheilbar und schmälert in den meisten Fällen die Lebenserwartung. Die Ursache der Erkrankung liegt häufig in den Genen. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben ein gesundes Kind auf die Welt gebracht. Was Sie anfänglich noch in Freudentaumel geraten ließ, kann sich dann […]

Mumps: So erkennt und behandelt man Mumps bei Kindern

Impfung gegen Mumps

Die Übertragung von Mumps erfolgt durch die Tröpfcheninfektion. Einfaches Niesen genügt bereits, um den Virus verteilen zu können. Die Symptome ähneln der Grippe. Ein Bluttest kann die Krankheit eindeutig nachweisen. Bettruhe ist dann absolut wichtig. Ein spezielles Medikament gegen Mumps gibt es nicht. Wird Mumps nicht ausreichend auskuriert, kann dies zu Spätfolgen führen. Von Hirnhautentzündungen […]

Multiple Sklerose beim Baby: Ursachen, Symptome und Behandlung

Multiple Sklerose

Die Autoimmunkrankheit MS (Multiple Sklerose) greift die Hülle der Nervenzellen an, wodurch die unterschiedlichen Symptome der Multiplen Sklerose auftreten können. Multiple Sklerose ist nicht vererbbar oder ansteckend. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ein Kind an MS erkrankt, wenn ein oder beide Elternteile selbst MS haben. Die Symptome von einer Multiplen Sklerose beim Baby können […]

Mukoviszidose beim Kind: So erkennt und behandelt man die Krankheit

Mukoviszidose bei Kindern

Mukoviszidose ist eine Stoffwechselerkrankung. Die Ursache für die Erkrankung ist die Übertragung der mutierten Gene durch die Eltern. Seit 2016 ist ein Mukoviszidose-Test beim Baby Standard. Dies führt dazu, dass die Krankheit frühzeitig erkannt und behandelt werden kann. Somit steigt auch die Lebenserwartung. Verschiedene Therapien sind möglich, um das Leben der Patienten zu verlängern und […]