Halloween – Gruselspaß für die ganze Familie

familie in halloween kostümen
  • Jedes Jahr am 31. Oktober wird Halloween gefeiert.
  • Das ursprünglich keltische Herbstfest eignet sich ideal für eine Kinderparty.
  • Kostüme, Deko und Make-Up können Sie ganz leicht selber machen.

Während Christen den Reformationstag feiern, bedeutet der 31. Oktober für viele Familien nur eines: Halloween! Wie auch in den USA wird aus dem einstigen Herbstfest, das die Kelten im alten England feierten, eine gruselige Party. Die ganze Familie verwandelt sich in Hexen, Gespenster oder Zombies und Sie können gemeinsam nach Herzenslust eine Gänsehaut bei Freunden und Familie auslösen.
Halloween ist ideal für eine Kinderparty geeignet, denn schließlich lieben Jungs und Mädchen es, sich in verrückten Kostümen zu verkleiden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Hintergründe von Halloween und erhalten Ideen zu Kostümen, Schminke, Dekoration und gruseligen Spielen für eine gelungene Halloween-Party.

1. Der Ursprung von Halloween liegt lange zurück

kind in halloweenkostuem mit kuerbis

Grinsende Kürbisse sind eine typische Dekoration für Halloween und wecken Neugier bei Kindern und Nachbarn.

Bereits vor über 2000 Jahren feierten die keltischen Druiden zum Ende ihres Jahres, was damals der 31. Oktober war, ein großes Herbstfest. Sie glaubten, dass dieser Tag der einzige im Jahr sei, an dem mit der Abenddämmerung Geister und andere magische Wesen sichtbar werden. Noch zwei weitere Anlässe wurden gefeiert, nämlich zum einen die erfolgreiche Ernte und zum anderen die Rückkehr der Seelen von verstorbenen Familienmitgliedern, die als Geister ihre Familie besuchten. Dafür zündeten die Kelten große Feuer an, um den Geistern den Weg zu zeigen. Alle verirrten Gespenster hingegen waren zum Spuken und Kinder-Erschrecken verdammt.
Dieser Festtag verwandelte sich später in den Abend vor Allerheiligen, was auf Englisch „All Hallows‘ Evening“ – oder abgekürzt Halloween – heißt. Bis heute verkleiden wir uns, um so böse Geister abzuschrecken.

Tipp: Geben Sie Ihrer Halloween-Party ein geeignetes Thema und passen Sie Kostüme, Gruselgeschichten sowie Deko entsprechend an.

Um gemeinsam mit Ihren Kindern eine erfolgreiche Halloween-Party zu organisieren, brauchen Sie die folgenden Dinge:

  • Ein Thema für die Party
  • Kostüme und Schminke für die ganze Familie
  • Gruselige Dekoration, zum Beispiel Spinnenweben
  • Kürbisse zum Schnitzen
  • Fingerfoods und Snacks, die ebenfalls zum Thema passen
  • Ideen für lustige Spiele und gruselige Geschichten

Zudem sollten Sie die Freunde Ihrer Kinder aus dem Kindergarten, der Krabbelgruppe oder der Schule einladen. Auch die Eltern dürfen dazukommen und schon steht einer gelungenen Party nichts mehr im Wege!

1.1. Die besten Halloween-Kostüme für Kinder sind häufig selbst gemacht

kinder im halloween kostuem mit snacks

Gruselige und leckere Snacks sind besonders bei Kindern sehr beliebt.

Kinder haben oft verschiedene Phasen, in denen sie sich für einen bestimmten Charakter oder Beruf besonders interessieren. Dies können Sie im Motto Ihrer Party aufgreifen, indem Sie zum Beispiel „Zauberer“ oder „Vampir“ zum Motto machen. Um ein Kostüm günstig zu finden, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Das Kostüm gebraucht kaufen
  • Das Kostüm selber machen
  • Kostüme mit befreundeten Familien tauschen

Am meisten Spaß macht es, wenn Sie das Halloween-Kostüm gemeinsam mit Ihrem Kind aussuchen und basteln. Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht der wichtigsten Zubehöre und Ideen, um bestimmte Kostüme zuhause zu basteln:

Kostüm Das brauchen Sie
Geist oder Gespenst Weißes Bettlaken, Schere, Bänder, schwarzer Textmarker
Hexe oder Zauberer Schwarzes oder rotes Tuch als Umhang, Pappe für einen Hut, Äste für den Zauberstab, Farbe zum Haare-Färben, Ruß und Besen
Vampir Rote und schwarze Kleidung wie langer Rock oder Korsett, auffälliger Schmuck, Vampirzähne, Kunstblut, dramatisches Make-Up

Besonders wichtig für ein gelungenes Kostüm ist das Schminken. Mithilfe von Schminktipps im Internet lernen Sie ganz schnell, wie Sie Ihre Kinder zu Halloween in Zombies oder andere gruselige Gestalten verwandeln. Auch die Frisur macht viel aus und mit vorhandenen Accessoires wie Haarspangen und Lockenstab verwandeln Sie Ihre Liebsten schnell in fiktive Charaktere.

2. Mit einfachen Deko-Ideen verleihen Sie Ihrer Halloween-Party das passende Ambiente

Für eine gelungene Halloween Party mit Kindern brauchen Sie zum Glück gar nicht so viele „Zutaten“. Das wichtigste ist die gruselige Stimmung, die Sie ganz leicht mit entsprechender Beleuchtung wie Kerzen herstellen können. Auch fiese Geräusche wie das Kratzen von Fingernägeln, Laubrascheln oder gruselige Musik können für eine Gänsehaut sorgen.

familie in halloween kostümen und kuerbissen

Gemeinsam mit einem Erwachsenen ziehen verkleidete Kinder an Halloween oft um die Häuser, um Süßigkeiten von den Nachbarn zu sammeln.

Geben Sie Ihrer Party ein entsprechendes Motto. Dies kann eine Aufforderung zum Verkleiden sein, aber auch eine Art Verhaltensanleitung. Wenn die Kinderparty zum Beispiel aus lauter kleinen Vampiren besteht, sollten Sie besonders viele Kerzenleuchter aufstellen. Bei der Dekoration können Sie mit künstlichen Grabsteinen oder Särgen punkten.
Nicht nur Dekoration, sondern auch Essen und Trinken sollten zum Thema der Halloween Party passen. Gebäck in Form von abgehackten Fingern oder Spinnen lässt sich mit ein wenig Geschick schnell und günstig selbst herstellen und auch die Torte kann gruselige Assoziationen wecken. Bei den Getränken bieten sich natürlich Cranberry- und Traubensäfte an, die farblich an Blut erinnern.

Auch das sogenannte „Trick or Treating“ gehört zur Halloween Party. Dabei schicken Sie Ihre Kleinen, oft in Begleitung eines Erwachsenen, nach draußen, um bei den Nachbarn zu klingeln und diese zu erschrecken. Traditionellerweise wird dies mit den Nachbarn von Süßigkeiten oder Münzen belohnt.

2.1. Dekoration für die Halloween-Party auswählen und basteln

Die Dekoration für die Party macht meistens sehr viel Spaß. Gemeinsam mit Ihren Kindern können Sie nach Herzenslust basteln und zum Beispiel Hexen, Spinnen und Kobolde ausschneiden und aufhängen. Aus Watte stellen Sie Spinnennetze her und Kuscheltiere können ein wenig aufgepeppt werden, um gruselige Monster herzustellen. Zur Inspiration können Sie sich entsprechende Halloween Filme für Kinder anschauen oder Lieder anhören. Auch Gruselgeschichten aus Kinderbüchern eignen sich, um die richtige Stimmung herzustellen. Achten Sie aber gerade bei kleineren Kindern darauf, dass diese sich nicht allzu sehr erschrecken oder gar Albträume bekommen.
Auch ausgehöhlte, geschnitzte Kürbisse sind ein Klassiker für die Halloween Dekoration. Dies kann zum Beispiel ein lustiges Spiel sein.

2.2. Kinder für Halloween schminken

Rechtzeitig vor der Party sollten Sie Ihre Kinder schminken, um das Kostüm fertig zu stellen. Wenn Sie gemeinsam mit anderen Eltern feiern, findet sich vielleicht ein Elternteil, das im Schminken besonders begabt ist, oder Sie bezahlen gemeinsam eine Fachperson. Geben Sie dem Kind eine Auswahl an möglichen Gesichtern, sodass es auf jeden Fall mit dem Make-Up einverstanden ist. Dies kann ein gruseliger Zombie, aber auch ein Fabelwesen wie ein Drache sein.
Gerade kleinere Kinder wünschen sich oft unschuldige Halloween Kostüme wie ein niedliches Monster oder die kleine Hexe aus dem Kinderbuch. Achten Sie darauf, ungefährliche Kinderschminke zu nutzen. Alternativ sind auch Masken eine gute Verkleidung.

3. Checkliste für eine gelungene Party

Laden Sie rechtzeitig alle Freunde Ihres Kindes zur Party ein, denn der 31. Oktober ist oft ein beliebter Tag für ähnliche Feiern. Wenn Sie Dekoration und Kostüm gemeinsam mit Ihren Kleinen planen, ist der Erfolg garantiert und Sie haben weniger Arbeit, dafür aber mehr schöne gemeinsame Zeit.
Für Ideen zu Essen, Trinken, altersgerechten Gruselgeschichten, Rezepten, Liedern, Spielen und weiteren Elementen der Halloween-Party sollten Sie sich im Kindergarten mit anderen Eltern austauschen. So können Sie voneinander lernen und sich gegenseitig in der Organisation einer gelungenen Party unterstützen.
Abschließend sehen Sie hier noch einmal die Vor- und Nachteile einer Halloween Kinderparty:

  • Spaß und Verkleidung für die Kleinen
  • Harmloses Gruseln mit der ganzen Familie
  • Kontakt zu den Nachbarn beim „Trick or Treating“
  • Planung und Dekoration machen viel Spaß
  • Unvergessliche Party für die Kinder
  • Einiges an Organisation und Planung erforderlich
  • Kleine Kinder gruseln sich, wenn die Party nicht altersgerecht ist
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (20 votes, average: 4,10 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.