Geschenke und Ideen zum Muttertag, die einen tollen Tag garantieren!

Sohn überreicht Mutter Blumen
  • Der Muttertag findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai statt.
  • Wenn Sie Ihrer Mutter eine Freude machen möchten, dann seien Sie kreativ. Tolle Geschenke oder Überraschungen müssen nicht viel kosten, wenn sie von Herzen kommen.
  • Den Tag gemeinsam zu verbringen ist für die meisten Mütter oft das schönste Geschenk. Wohnen Sie weiter weg, sollten Sie über einen kleinen Kurztrip nachdenken – es geht schließlich um Ihre Mama!

Den Muttertag zu feiern ist wichtig, denn ohne unsere Mütter wären wir vermutlich nicht der Mensch, der wir nun sind. Doch welches Geschenk und welche Grüße an Muttertag sind passend, um den Dank unserer Mama gegenüber auszudrücken?

In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihrer Mutter eine besonders schöne Freude machen können und erklären zudem, welche genaue Bedeutung hinter dem Muttertag steckt!

1. Der Muttertag in Deutschland ist immer am zweiten Sonntag im Mai

Erwachsene Tochter mit Mutter

Was wären wir ohne unsere Mütter? Der Muttertag ist eine schöne Idee, endlich mal Danke zu sagen!

Als “Erfinderin” vom Muttertag gilt die Amerikanerin Anna Jarvis. Als Frauenrechtlerin forderte sie, dass den Müttern, welche eine wichtige Rolle im Leben eines jeden Menschen haben, besondere Ehre zugetragen wird. In den USA offiziell anerkannt wurde ihr Wunsch dann im Jahre 1914. Das Datum vom zweiten Sonntag im Mai ist ebenfalls ein Beschluss vom amerikanischen Kongress. Wann der Muttertag demnach laut Datum ist, ist jedes Jahr anders, der zweite Sonntag im Mai bleibt!

Die ursprüngliche Bedeutung vom Muttertag – die Mutter zu ehren und ihr für ihre besondere Leistung zu danken, aber auch für das allgemeine Recht der Frauen zu kämpfen – ist im Laufe der Jahre ein wenig verloren gegangen. Zwar gehören das Geschenk oder Grüße per Karte am Muttertag für jeden dazu, aber so richtig verwöhnen und der Mutter aus tiefstem Herzen zu danken? Das vergessen die meisten leider.

2. Eine Überraschung an Muttertag von den Kleinsten muss nicht viel Geld kosten, um aus tiefstem Herzen zu kommen

Kreativität ist wichtiger als Geld

Glückwünsche zum Muttertag müssen nicht viel kosten (gilt übrigens auch für den Vatertag), wenn die Geschenke vom Herzen kommen.

Schon die Kleinsten im Kindergarten legen sich mächtig ins Zeug, wenn es darum geht, der Mama eine wunderschöne Karte zu malen oder mit Blumen und Funden aus dem Wald Bilder zu basteln. In der Grundschule lässt der Eifer selten nach. Da werden die schönsten Sprüche und Gedichte auswendig gelernt und der Mama an ihrem Ehrentag voller Stolz präsentiert. All dies sind Kleinigkeiten, aber welche, die von den Kindern aus voller Liebe zu ihrer Mama gestaltet sind.

Sind die Kinder schon ein wenig größer, können der Papa oder auch die Oma bei einigen Ideen weiterhelfen. Wie wäre es zum Beispiel mit:

Kind backt mit Oma für den Brunch

Wenn das Kind für die Mama backen will, hilft die Oma bestimmt gern mit.

  • Muffins in Form eines Herzens zum Frühstück
  • Eine selbst gebackene Torte oder Kuchen mit Text als Verzierung (beim Backen ist die Oma sicherlich gern behilflich)
  • Eine DIY-Kette aus Strandfunden wie Muscheln und schönen Steinen
  • Eine Sammlung besonderer Zitate in einem Glas, die lustig sind und die Mama an miesen Tagen aufheitern

3. Eine echte Überraschung an Muttertag sorgt für einen ganz besonderen Tag

Wer kein materielles Geschenk, Grüße per Karte oder Gedichte und Sprüche überbringen möchte, kann durchaus kreativer und persönlicher werden.  Eine besonders schöne Aktion ist es, wenn Sie den Muttertag einfach gemeinsam als Familie verbringen. Sie können gemeinsam Ausflugsziele besuchen und diese zum Beispiel mit einem tollen Bruch oder einem schicken Essen im Restaurant am Abend verbinden. Besuchen Sie gemeinsam Veranstaltungen, mit denen die Mama nie im Leben gerechnet hat.

Doch was eignet sich als gemeinsame Aktion?

Wenn das Geld eine primäre Rolle spielt Wenn die Ausgaben für den Tag nur sekundär sind
Ein Ausflug an einen nahe gelegenen See mit selbst organisiertem Picknick. Musicalbesuch.
Eine kleine Schifffahrt auf einem Fluss in der Nähe mit einem leckeren Glas Wein für die Mama. Erlebnispark (vielleicht sogar mit Übernachtung).
Eine Erlebnis-Fahrradtour mit Übernachtung auf einem Bauernhof oder einer Herberge – hier geht es vor allem um die gemeinsame Aktivität, nicht um den Luxus-Faktor. Besuch in einer Wellness-Therme bzw. einem Freizeitbad inkl. separater Massage.

4. Wichtige Fragen und Antworten

4.1. Leider kann ich meine Mutter am Muttertag nicht persönlich sehen. Was kann ich dennoch Gutes für Sie tun?

Mutter mit erwachsener Tochter und Blumen

Vielleicht überraschen Sie Ihre Mutter doch mit einem Besuch ohne Ankündigung? Verdient hat sie es auf jeden Fall!

Als Erwachsener trennen sich die Wege zwischen Mutter und Kind oft. Das “Kind” zieht dann in vielen Fällen weiter weg und so ist ein regelmäßiges Treffen nicht immer möglich. Wenn Sie am Muttertag demnach auf keinen Fall persönlich bei Ihrer Mutter sein können, sollten Sie mindestens mit ihr telefonieren und ihr vielleicht ein kleines Überraschungspaket zuschicken! In diesem enthalten sein können – neben einem wunderschönen Blumenstrauß – schöne Sprüche oder Gedichte und Witze passend zum Tag oder ausgefallene Rezepte, die vielleicht zum Ausprobieren anregen.

Tipp: Besonders lustig wird es für Ihre Mutter, wenn Sie selbst eine Zeichnung anfertigen. Vielleicht gibt es ja noch Ausmalbilder aus Ihrer Kindheit, welche Sie nun “als Erwachsener” nachmalen können? Der Vergleich zwischen dem Bild von früher und heute wird garantiert für Lacher sorgen!

4.2. Welche Blumen sind für den Muttertag geeignet?

Tatsächlich gibt es nicht die eine klassische Blume, die symbolisch für den Muttertag steht. Daher ist es immer schön, wenn man beispielsweise aus den Lieblingsblumen der Mama einen bunten Strauß binden lässt. Alternativ kann man jedoch auch langfristig denken, denn ein Strauß hält sich in der Regel nur wenige Tage. Wie wäre es mit einer Pflanze, die sie sich dauerhaft als Erinnerung in die Wohnung stellen kann?

Vor- und Nachteile von Schnittblumen am Muttertag

  • Finden garantiert auch in der kleinsten Wohnung einen wunderschönen Platz.
  • Mit einem Strauß der Lieblingsblumen macht man der Mama nicht nur eine Freude, sondern zeigt ihr auch, dass man sich wirklich Gedanken gemacht hat.
  • Ist man selbst am Muttertag nicht bei der Mutter vor Ort, können Blumen mittlerweile problemlos mit der Post verschickt werden.
  • Schnittblumen halten sich nur ein paar Tage und sind daher zwar eine schöne, aber doch kurzfristige Freude für die Mama.
  • Auch wenn Blumen am Muttertag nicht mehr wegzudenken sind, sind Blumen leider mittlerweile alles andere als kreativ. Verschenken Sie diese daher nicht als einziges Geschenk an diesem Tag!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (56 votes, average: 4,20 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.