Schwanger werden nach Fehlgeburt: Tipps und was Sie beachten sollten

aerztin drueckt die hand einer patientin
  • Schwanger werden ist nach einer Fehlgeburt theoretisch direkt möglich, sofern keine körperlichen Ursachen dagegen sprechen.
  • Eine Fehlgeburt kann eine große seelische Belastung für ein Paar sein. Sich nach einer Fehlgeburt gemeinsam Zeit zu nehmen und gegenseitig füreinander da zu sein, ist dann besonders wichtig.
  • Nach mehreren Fehlgeburten sollte man sich ärztlich durchchecken lassen. Oft stecken körperliche Leiden hinter einer Fehlgeburt, die dann bei der nächsten Schwangerschaft im besten Fall verhindert werden können.

Schwanger werden nach Fehlgeburt ist für die meisten Frauen vor allem emotional gar nicht so einfach. Vor allem 1 Monat nach der Fehlgeburt, wenn noch alles frisch im Kopf ist (beispielsweise auch in Fällen mit Ausschabung) und die Angst vor einer erneuten Fehlgeburt groß ist, sind oft Gedanken da, ob man überhaupt wieder schwanger werden soll – und möchte. Und gibt es etwas, das man nach einer Fehlgeburt beachten muss und wie hoch sind die Chancen, direkt wieder schwanger werden zu können?

In diesem Ratgeber erklären wir, was bei Kinderwunsch zu beachten ist und geben Tipps, wie einer erneuten Fehlgeburt eventuell vorgebeugt werden kann.

1. Schwanger werden nach Fehlgeburt ist in den meisten Fällen direkt wieder möglich

Angst ist oft unbegründet

Das Risiko für eine erneute Fehlgeburt ist nicht höher nach einer Fehlgeburt! Versuchen Sie daher so gut es geht zu entspannen.

Erneut schwanger werden nach Fehlgeburt ist vor allem dann gleich wieder möglich, wenn es keine körperlichen Probleme gibt und der Arzt hierzu sein Einverständnis gibt. Auch haben die Erfahrungen gezeigt, dass man auch nach mehreren Fehlgeburten nicht schwerer wieder schwanger wird als ohne. Wenn der Körper darauf eingestellt ist seinen normalen Zyklus zu durchlaufen, kann eine Frau sofort im nächsten Zyklus wieder schwanger werden.

2. Vor allem für die Seele ist es oft gut, wenn manche Frauen warten, bevor sie sich für eine erneute Schwangerschaft nach einer Fehlgeburt entscheiden

Trotz Kinderwunsch kann es manchmal leichter sein, 3 Monate oder sogar bis zu 6 Monate zu warten, bis man sich erneut an das Abenteuer Schwangerschaft heranwagt. Ist der Zyklus aus dem Takt (also die Frau ohne Periode), bestimmt natürlich der Körper, wann eine erneute Schwangerschaft möglich ist. Doch auch als Paar selbst sollte man sich Zeit geben, wenn man wieder schwanger nach Fehlgeburt werden möchte. Eine intakte Beziehung hält sowas aus und kann sogar dazu führen, dass man sich gegenseitig stärkt und für den anderen da ist – besonders wichtig, wenn nicht nur die Angst vor einer erneuten Fehlgeburt, sondern sogar Schuldgefühle bestehen.

Nach 3 Fehlgeburten oder gar nach 4 Fehlgeburten (leider keine Seltenheit) sind viele Paare emotional am Ende. Dann sollte man sich erst recht als Paar die Zeit nehmen, um wieder glücklich zu werden und sich vielleicht Hilfe durch Spezialisten suchen. Nicht nur um die psychologische Hilfe geht es hier, sondern vor allem auch um die ärztliche.

Je nach Leiden kann eine Krankschreibung oft schon für eine kurze Erholungsphase ausreichen. Von ärztlicher Seite sollte dann natürlich geprüft werden, ob körperliche Ursachen ein Grund für die Fehlgeburten war – dies macht auch nach einer frühen Fehlgeburt Sinn!

Gründe für eine Fehlgeburt können sein

Körperliche Ursachen Ungesunder Lebensstil
Progesteronmangel Der Genuss von Alkohol oder Nikotin und Drogen
Vitamin D Mangel Der Verzicht auf gesunde Lebensmittel mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen
Blutgerinnungsstörungen Stress (sowohl beruflich als auch privat)

Nicht vergessen darf man darüber hinaus, dass in manchen Fällen eine vom Körper verursachte Fehlgeburt ganz gut sein kann – auch wenn es sich vielleicht nicht so anhört oder gar anfühlt. Aber liegen beispielsweise genetische Defekte beim Kind vor, verhindert der Körper, dass das Kind dennoch heranwächst und möglicherweise dadurch gar nicht überlebensfähig ist.

Vor- und Nachteile einer Fehlgeburt in der frühen Schwangerschaft

  • Wird von vielen Frauen gar nicht erst bemerkt, sodass es vor allem auch keine seelischen Auswirkungen hat.
  • Verhindert, dass ein Kind trotz massiver Gendefekte auf die Welt kommt, obwohl es nicht überlebensfähig ist.
  • Führt dazu, dass viele Frauen nie wieder schwanger werden wollen, weil sie Angst vor einem erneuten Verlust haben.

3. Wichtige Fragen und Antworten

3.1. Gibt es körperliche Anzeichen, die ich beachten sollte, wenn ich schnell wieder schwanger werden möchte?

junge frau weint, partner troestet sie

Eine Ausschabung ist für viele Frauen schlimm. Der Partner sollte dann verständnisvoll für sie da sein – auch wenn es in den ersten Wochen nicht zum Geschlechtsverkehr kommt.

Hat eine Ausschabung vorgelegen, empfehlen die meisten Ärzte mindestens 14 Tage zu warten, bevor es zum Geschlechtsverkehr kommt. Durch Keime und Bakterien kann es sonst schnell gefährlich für die Frau werden. Grundsätzlich sollte man sich die Zeit nehmen, denn auch der Körper kann dies (und andere Gründe für ein längeres Warten) deutlich signalisieren:

  • Schmerzen im Genitalbereich
  • Unterleibsschmerzen
  • Blutungen

Die Wartezeit sollte nach Fehlgeburt und Ausschabung immer mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden, denn manchmal kann es bei der Ausschabung auch zu kleinen, inneren (wenn auch in der Regel ungefährlichen) Verletzungen kommen, die erst ausheilen müssen.

3.2. Schwanger werden nach Fehlgeburt: Wie lange warten mit Schwangerschaftstest?

Wenn Sie sehr schnell eine Schwangerschaft nach Fehlgeburt planen, kann es passieren, dass die Wahrscheinlichkeit für einen falschen Schwangerschaftstest sehr hoch ist. Natürlich ist es laut verschiedenen Statistiken möglich, dass man sofort im nächsten Zyklus schwanger wird, jedoch ist manchmal auch der Körper noch im vorherigen Modus, sodass ein Schwangerschaftstest auch falsch positiv anzeigen kann! Wenn Sie Gewissheit haben wollen, sollten Sie sich vom Arzt eine erneute Schwangerschaft nach Fehlgeburt bestätigen lassen.

Tipp: Besteht bei Ihnen dann eine Risikoschwangerschaft, kann ein Arzt auch ein Beschäftigungsverbot aussprechen. Sich früh untersuchen zu lassen, ist demnach immer von Vorteil!

3.3. Gibt es Tipps, die mir helfen, schnell wieder schwanger nach einer Fehlgeburt zu werden?

junge frau nach konsultation

Wenn es mit dem schwanger werden nicht klappt, kann ein Gespräch beim Arzt oft schon die Ursache aufdecken.

Das schwanger werden klappt nicht? Sie bekommen keine Periode und auch die Pille nehmen Sie nicht? Dann sollte zuerst ein Arzt körperliche Ursachen ausschließen. Vor allem nach zwei Fehlgeburten sollte man der Sache auf den Grund gehen, ob es richtige Fehlgeburten waren oder beispielsweise Eileiterschwangerschaften vorlagen, weil die Eileiter verklebt sind und ein Weiterkommen vom Ei nicht ermöglichen.

Ansonsten ist ein gesunder Lebensstil immer das beste Mittel, um rasch wieder schwanger zu werden. Hierzu gehört nicht nur die Ernährung, sondern auch ein gesundes Körpergewicht und der Verzicht auf schädliche Stoffe (Alkohol, Nikotin ect.).

3.4. Worauf achten in der Beziehung nach Fehlgeburt oder Tod des Kindes in der Schwangerschaft?

frau im krankenhaus, verbirgt ihr gesicht hinter ihren haenden

Sich nach einer Fehlgeburt Zeit zu nehmen ist besonders wichtig.

Auf was man als Paar achten sollte, ist vor allem, sich nicht gegenseitig Vorwürfe zu machen. Eine Fehlgeburt ist schon schlimm genug, sodass man sich gegenseitig Kraft geben und aufbauen sollte. Manchmal kann es auch helfen, sich mit Gleichgesinnten (beispielsweise in Online-Foren) auszutauschen. Auch sollte man sich keinen Stress machen. Sie müssen nicht zwingend nach 2 Monaten wieder schwanger werden.

Lassen Sie sich Zeit und nehmen Sie sich vielleicht gemeinsam eine Auszeit zum Verarbeiten. Nur wenn ein Paar sich gegenseitig unterstützt, steht einer erneuten und erfolgreichen Schwangerschaft nichts im Wege!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (51 votes, average: 4,18 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.