Silvester mit Kind – So wird die Feier für alle zum schönen Ereignis!

  • Silvester mit Kind erfordert eine gute Planung mit viel Beschäftigungsprogramm, so dass keine Langeweile bis zum Feuerwerk um Mitternacht entsteht.
  • Möchten Sie dem Stress daheim vor Einladungen und Partys entgehen, ist ein Kurzurlaub ideal – auch für die Kinder.
  • Sehr kleine Kinder sollten an Silvester ihren Rhythmus beibehalten können. Entweder feiern Sie zuhause oder organisieren eine Betreuung. So beugen Sie Stress vor!

Silvester mit Kind kann anstrengend werden, wenn der Tag/Abend nicht gut geplant ist und die Eltern die Bedürfnisse und vielleicht auch Ängste des Kindes vergessen. In diesem Ratgeber erklären wir Ihnen, wie Silvester mit Kind für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen und schönen Ereignis wird und wie Sie als Familie dem Stress entkommen können.

1. Silvester mit Kind zu feiern bedeutet, die Party gut zu organisieren

Das Feuerwerk, Essen, Spiele – Silvester mit Kindern erfordert eine gute Vorbereitung. Mit sehr kleinen Kindern sollten Sie große Partys im Freundeskreis noch vermeiden oder wenigstens dafür sorgen, dass der Rhythmus der Kinder an Silvester in Bezug auf die Schlafenszeiten nicht gestört wird. Babys sollten zudem beim großen Feuerwerk nicht allein sein. Das laute Knallen kann durchaus Angst verursachen! Doch wenn die Kinder schon ein wenig älter sind, sollten diese aktiv in die Organisation der Party integriert werden.

Kind mit Luftschlangen

Lassen Sie Ihr Kind aktiv an der Gestaltung des Abends teilhaben – so macht es allen mehr Spaß!

  • Welche Spiele an dem Abend sollen gespielt werden? Ist Bleigießen etwas für die Kinder? Wären Gemeinschaftsspiele eine Variante?
  • Welches Essen wird gewünscht? Wie wäre es mit Rezepten für selbstgemachte Pizza, welche die Kinder an Silvester belegen dürfen? Auch kleine Partybrötchen sind eine tolle Alternative und sorgen dafür, dass den ganzen Abend für jeden etwas zum Naschen bereitsteht.
  • Wie soll die Party aussehen? Feiern Sie im kleinen Kreis nur mit der Familie oder kommen Freunde? Wer kümmert sich um das Feuerwerk und was dürfen die Kinder an dem Abend machen? Es gibt auch kindgerechtes Feuerwerk, welches mit Hilfe der Eltern gezündet werden kann!
  • Lassen Sie die Kinder an Silvester zudem die Raumdekoration basteln! Luftschlangen verteilen, Luftballons im Raum aufhängen – je mehr die Kinder selbst machen dürfen, desto mehr Spaß haben sie!

Möchten Sie hingegen als Eltern Silvester ohne Kinder feiern, sollten Sie sich rechtzeitig um eine gute Betreuung kümmern. Vielleicht ist die Oma eine gute Wahl, weil sie sowieso am Abend (auch an Silvester) nicht mehr so lange aufbleibt und daher die Betreuung ideal übernehmen kann?

2. An Silvester mit Kindern in den Urlaub zu fahren hat den Vorteil, sämtlichem Partystress aus dem Weg gehen zu können

Kein Stress ist das Wichtigste!

Es ist ganz egal, wohin Sie verreisen, solange der Urlaub nicht zum Stress wird! Beziehen Sie die Kinder in Ihre Urlaubsplanung ein und fragen Sie nach Ideen. Möchten die Kinder das Feuerwerk gern am Meer sehen oder doch lieber in den Bergen?

Silvester mit Kindern kann durchaus entspannt werden, wenn man gemeinsam etwas unternehmen kann. Ein Kurzurlaub mit Programm für die Kinder nach dem Abendessen im Restaurant oder einem tollen Arrangement vom Hotel aus sind perfekt und ersparen den Eltern sowohl den Stress als auch intensive Planung. Schon eine kleine Reise innerhalb von Deutschland ist vollkommen ausreichend.

Wie wäre es mit einem Urlaub in den Bergen? Im Schnee lässt sich tagsüber herrlich toben und am Abend kann das Feuerwerk von einer Berghütte aus beobachtet werden! Wenn Sie Silvester mit den Kindern im Schnee verbringen, denken Sie jedoch an passende Kleider! Diese sollten mollig warm und zudem trocken halten, damit der Spaß im Schnee nicht mit einer dicken Erkältung endet!

Vor- und Nachteile hat ein Urlaub an Silvester mit Kindern immer, daher wägen Sie gut ab, ob Sie zuhause oder im Urlaub sein möchten:

  • Für die Eltern entfällt die Organisation des Silvesterabends mit Kochen, Spiele planen/Organisieren oder gar einer Einladung von Freunden oder der Familie.
  • Auch für die Eltern kann ein Kurztrip über Silvester mit Kind eine wunderbare Möglichkeit sein, auch für sich als Paar etwas zu tun. Viele Hotels bieten stundenweise Kinderbetreuung an, sodass einem kleinen Wellnessprogramm vor oder nach Silvester nichts im Wege steht.
  • Oft sind die Kinder im Urlaub viel entspannter. Es gibt super viel zu entdecken, die Kinder fallen am Abend totmüde ins Bett und so kommen auch die Eltern mal zur Ruhe.
  • An Silvester Urlaub zu machen, muss man sich leisten können. Leider sind viele beliebte Reiseziele an diesem besonderen Tag sehr teuer.
  • Die Organisation der Reise muss übernommen werden. Vom Packen der Koffer bis hin zur Haustierbetreuung gibt es vermutlich Einiges zu regeln.

3. Wenn die Kinder das Feuerwerk um Mitternacht sehen wollen, sollte der Tag gut geplant sein

Mutter kocht zusammen mit Kindern

Kochen und essen Sie am Abend noch zusammen und lassen Sie Ihr Kind dann ein wenig schlafen!

Den Tag so zu verbringen wie jeden anderen auch, kann schief gehen und die Kinder sind am Abend müde, quengeln und dann noch frustriert, wenn sie das Feuerwerk verschlafen haben. Die Kinder krampfhaft bis Mitternach wach halten, ist demnach nicht gut. Planen Sie den Tag so, dass die Kinder tagsüber beschäftigt sind und sich austoben. So können diese am frühen Abend nach dem Essen für ein bis zwei Stunden schlafen und halten so vielleicht besser die letzte(n) Stunde(n) bis zum großen Feuerwerk durch.

So können Sie sich bis zum Feuerwerk die Zeit mit den Kindern vertreiben:

Mit Spielen und Aktivitäten Mit einem Unterhaltungsprogramm
Spielen Sie Gemeinschaftsspiele mit den Kindern. Schauen Sie sich gemeinsam einen schönen Kinder- oder Disneyfilm an.
Veranstalten Sie als Familie intern einen kleinen Karaoke-Wettbewerb. Kuscheln Sie sich zusammen auf die Couch und lauschen Sie einem Hörbuch.
Bilder malen oder Basteln: Beides kann ausdrücken, welche Wünsche Sie als Familie oder speziell das Kind für das neue Jahr hat. Gibt es in der Nähe eine kleine Veranstaltung, auf welche Sie für 1-2 Stunden gehen können? Nutzen Sie solche Programme!

4. Wichtige Fragen und Antworten

4.1. Soll ich mein Kind zum Feuerwerk aufwecken?

Wenn Ihr Kind es sich wünscht, dass Sie es zum Feuerwerk um Mitternacht wecken, dann tun Sie es! So lernt Ihr Kind auch, dass es Ihnen vollkommen vertrauen kann und wenn es dann nicht aus dem Bett zu bekommen ist, haben Sie wenigstens Ihr Versprechen eingehalten.

Tipp: Ist Ihr Kind besonders müde, möchte aber unbedingt was sehen, nehmen Sie es auf den Arm (mit Kuscheldecke) und gehen Sie 5 Minuten vor die Tür für das Feuerwerk – oft reicht das schon!

4.2. Wir wurden an Silvester von Freunden eingeladen. Was können wir tun, damit unser Kind sich nicht langweilt?

Oma mit Enkelkind

Vielleicht möchte die Oma an Silvester die Kinderbetreuung übernehmen? So wird Silvester besonders entspannt für Kind und Eltern!

Haben die Gastgeber selbst Kinder, hat sich die Frage bereits von alleine geklärt, weil sich die Kinder miteinander beschäftigen können. Alternativ haben Sie folgende Möglichkeiten, wenn Sie an Silvester eingeladen wurden:

  • Klären Sie mit den Gastgebern, ob es eine Möglichkeit gibt, dass Sie Ihr Baby zum Schlafen mitnehmen und dort (an einen ruhigen Ort) hinlegen können.
  • Gibt es ein Unterhaltungsprogramm, sollten die Kinder unbedingt mit einbezogen werden können. Passt dies den Gastgeber nicht, so sollten Sie dem Kind zuliebe daheim bleiben.
  • Vielleicht möchte auch die Oma die Betreuung an Silvester übernehmen, sodass Sie ohne Kind fahren können?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (36 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.