Wickelauflage Test & Vergleich » Die besten Wickelauflagen

Hinweis: Wir verlinken die unten gezeigten Produkte auf Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir von den Händlern eine Provision bzw. Vergütung, jedoch nie vom Hersteller selbst. Ausführliche Infos zu unserem Bewertungsverfahren sowie zu unseren Einnahmen finden Sie hier.

Wickeltische und -kommoden ermöglichen ein ebenso sicheres wie komfortables Wickeln Ihres Babys. Ein wichtiger Bestandteil des Wickeltischs ist die Wickelauflage. Diese muss für das Kind bequem sein und auch mal wilderes Strampeln aushalten können. Zudem muss Sie gut zu reinigen sein, wenn mal etwas daneben geht.

Welche Kriterien die Produkte in Wickelauflagen-Tests erfüllen müssen und woran Sie eine gute Wickeltischauflage erkennen, verraten wir Ihnen in unserer Kaufberatung. Die wichtigsten Daten haben wir in einer übersichtlichen Test- bzw. Vergleichstabelle für Sie zusammengefasst.

  • Wickelauflagen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Produkte aus Kunststoff enthalten leider häufig Schadstoffe. Wickelunterlagen aus Baumwolle hingegen sind in der Regel unbelastet.
  • Wickeltischauflagen sorgen nicht nur für Komfort beim Wickeln. Sie können Ihr Baby auf der weichen Unterlage auch massieren oder es eincremen.
  • Achten Sie beim Kauf auf die richtige Größe der Wickelunterlage. Von großer Wichtigkeit sind auch der Komfort und ein angenehmes Hautgefühl sowie eine gute Verarbeitung.

Frischgebackene Eltern wissen, wie wichtig es ist, eine gute Wickelkommode und entsprechende Auflagen zu haben. Gerade in den ersten Lebenswochen muss ein Baby bis zu acht Mal am Tag gewickelt werden. Damit dies für Eltern und Babys gleichermaßen komfortabel und sicher vonstatten gehen kann, ist die passende Ausstattung unerlässlich.

Wickelauflagen, die aufgrund ihrer charakteristischen Form auch Wickelmulden genannt werden, dienen beim Wickeln des Babys als bequeme und hygienische Unterlage. Ohne diese Auflagen müssten die Kleinen direkt auf dem Holz der Kommode liegen. Dieses wird zudem durch die Wickeltischauflagen vor Schmutz und Abnutzung geschützt.

Wir haben uns einige Tests von Wickeltischauflagen angesehen und Wissenswertes zu diesem Thema recherchiert. In unserem Wickelauflagen-Vergleich 2018 finden Sie eine Auswahl verschiedener Produkte. Zudem klären wir Sie in unserer Kaufberatung über die wichtigsten Kriterien auf, die Sie bei der Wahl Ihrer Wickelauflage beachten sollten. Mit uns finden Sie die beste Wickelauflage für Ihre Wickelkommode.

wickelauflage-test

1. Wickelauflagen sorgen für Komfort und Hygiene bei der Babypflege

Sicher ist es auch möglich, ein Baby auf dem Bett, einem Sofa oder auf dem Teppichboden zu wickeln. Doch diese Lösung ist meist eher suboptimal. Zum einen geht häufig etwas daneben, sodass Bettwäsche und Polster Flecken abkriegen. Zum anderen können Sie alles Notwendige direkt in der Umgebung der Wickeltischauflage aufbewahren, wenn Sie ein Wickelregal oder einen Wickeltisch einrichten. Wickelauflagen schützen vor Verschmutzungen von Möbeloberflächen und bieten aufgrund ihrer recht festen Polsterung dem Baby komfortablen Halt.

Die Vor- und Nachteile von Wickelunterlagen im Überblick:

  • Windeln und notwendiges Equipment liegen immer in Griffnähe bereit
  • Polstermöbel und Bett bleiben sauber
  • Unterlagen sind komfortabel für das Baby
  • Mulden und erhöhter Rand verhindern Abrollen des Babys
  • Bezüge waschbar oder abwischbar
  • je nach Material recht kühl
  • mögliche Schadstoffe in Folien und Kunststoffen

Verschiedene Arten von Wickeltischauflagen

beste-wickelauflage

Wickelauflagen bieten Ihrem Nachwuchs eine bequeme Unterlage beim Wickeln.

Wenn Sie schon einen Wickelauflagen-Test im Internet gelesen haben, werden Sie festgestellt haben, dass eine Vielzahl unterschiedlicher Wickeltischauflagen im Handel erhältlich ist. Die Unterschiede liegen zum einen im Material sowie in der Form und zum anderen in der Gestalt der Wickelauflagen.

Wickeltischauflagen aus Baumwolle sind bei den meisten Käufern weniger beliebt als die alternativen Modelle aus Kunststoff oder PVC. Allerdings haben Tests von Wickeltischauflagen gezeigt, dass auch Produkte aus Baumwolle ihre Vorteile haben. Sie können zwar nicht einfach abgewischt werden, sind aber im Gegensatz zu Kunststoffen frei von Schadstoffen.

Viele Eltern tendieren bei der Wahl ihrer Wickelauflage zu Modellen aus Kunststoff, die leicht zu reinigen sind. Der Vorteil von Produkten dieser Kategorie liegt auf der Hand: Nach kurzem Abwischen mit einem feuchten Lappen und etwas Reiniger sind die Unterlagen sofort wieder einsatzbereit.

Wickeltischunterlagen unterscheiden sich aber auch in anderen Aspekten:

Wickelauflagen-Typ Beschreibung
Wickelauflage mit Baumwollbezug hautfreundlich und weich, kühlt nicht aus, Maschinenwäsche erforderlich
Wickelauflage aus Kunststoff abwischbar und pflegeleicht, kühl auf der Haut
Wickeltischauflage mit Folie wasserdicht, pflegeleicht, abwischbar, u. U. unangenehmes Hautgefühl
Wickelauflage mit Baumwollfüllung natürlich, waschbar
Wickelauflage mit Polyesterfüllung waschbar, schnell trocken
Wickelauflage zum Längswickeln Kind liegt mit den Füßen zu Eltern, Kommunikation möglich
Wickelauflage zum Querwickeln Kind liegt quer vor Ihnen, daher besonders sicher

2. Anwendungsgebiete von Wickeltischauflagen

wickelauflage-kaufen

Wickelauflagen gibt es in zahlreichen verschiedenen Farben und Designs.

Dem Namen nach werden Wickeltischauflagen in erster Linie verwendet, um das Kind zu wickeln. Aber neben dieser Funktion sind Wickelunterlagen auch für andere Aspekte der Körperpflege von Babys sinnvoll.

Sie können sich hier problemlos um die Körperhygiene Ihres Kindes kümmern. Zum Beispiel können Sie es nach dem Baden auf der Wickelunterlage abtrocknen und eincremen oder einölen.

Auch die Nabelpflege nach der Geburt lässt sich hier komfortabel bewerkstelligen. Und selbst wenn Sie Ihrem Baby die Nägel schneiden möchten, können Sie es dazu auf eine Wickelmulde legen.

Tests von Wickeltischauflagen haben gezeigt, dass einige Kunststoff-Auflagen Schadstoffe enthalten. Achten Sie also beim Kauf auf ein entsprechendes Prüfzeichen. Wickelauflagen sollten zudem nicht nur funktional, sondern auch robust sein. In sogenannten Wickelmulden, also Wickelauflagen, die über einen höheren Rand verfügen, liegt das Baby besonders sicher.

Achtung: Egal welche Wickelauflage Sie verwenden: Lassen Sie Ihr Kind niemals unbeaufsichtigt, wenn es auf einer Wickelkommode oder einem Wickeltisch liegt. Ein Sturz kann schlimme Folgen haben.

3. Kaufberatung: So finden Sie die beste Wickelauflage

Eltern möchten immer das Beste für Ihre Kinder. Wir wissen das und möchten Ihnen helfen, die beste Wickeltischauflage zu finden. Ob Sie eine günstige Wickelauflage kaufen möchten oder Ihr Kind auf dem Testsieger unter den Auflagen betten möchten, wir verraten Ihnen, worauf es beim Kauf ankommt.

3.1. Das Material

Abwaschbare Wickelauflagen aus Kunststoff haben den Vorteil, sich schnell säubern zu lassen und dann sofort wieder einsatzbereit zu sein. Allerdings ist die Füllung oft nicht waschbar. Zudem sind erschreckend viele Produkte aus Kunststoff mit Schadstoffen belastet und daher mitunter nicht unbedenklich für Kinder.

Wickelauflagen ohne PVC und Kunststoffe sind dagegen unbedenklich. Diese Stoff-Wickelauflagen bestehen meist aus Baumwolle oder Materialmixen mit einem großen Baumwollanteil. Sie sind nicht abwaschbar, lassen sich aber in der Waschmaschine hygienisch reinigen.

Wickelauflagen aus Stoff bieten Kindern mehr Halt als glattere Produkte aus Kunststoff.

3.2. Der Untergrund

Wickelaufsätze

Bei wenig Platz können Sie mit der passenden Wickelauflage Ihre Waschmaschine oder eine schon vorhandene Kommode umfunktionieren.

Wickelauflagen können auf verschiedensten Unterlagen eingesetzt werden. Haben Sie eine Wickelkommode, liegt die Wickelauflage auf Holz.

Um eine garantiert passende und sichere Variante für bereits vorhandene Möbel zu erhalten, können Sie etwa für eine IKEA-Kommode aus der Malm-Serie einen passenden Wickelkommodenaufsatz finden, den Sie auf der Kommode befestigen können. Für diesen wiederum finden Sie auch die passende Wickelunterlage.

Wickelunterlagen für unterwegs werden auf verschiedensten Untergründen verwendet. Hier bieten sich sogenannte Einweg-Wickelunterlagen an, die Sie nach der Verwendung entsorgen können, das belegen auch Wickelunterlage-Tests.

Auch spezielle Wickelaufsätze für das Bad sind im Handel erhältlich. Eine Badewannen-Wickelauflage lässt sich mit speziellen Halterungen am Badewannenrand befestigen.

3.3. Die Größe

Natürlich muss die Größe der Wickelauflage passen. Tests von Wickelunterlagen haben gezeigt, dass es verschiedene Größen gibt. Besonders schmale Wickelauflagen können zu klein sein. Dann kann es vorkommen, dass das Kind sich stößt. Die gängigsten Größen sind Wickelauflagen in 75×85 cm, Wickelauflagen in 80×70 cm und Wickelauflagen in 80×75 cm. Die meisten Produkte, wie etwa Pinolino-Wickelauflagen oder Wickelauflagen von Julius Zöller, sind in diesen Größen erhältlich.

3.4. Das Design

Das Design ist sicherlich nicht das wichtigste Kriterium, spielt aber auch eine Rolle. Und das nicht nur, weil einige Muster sehr geschickt Flecken kaschieren, die sich nicht auswaschen lassen.

Wenn Sie Ihre Wickelauflage auch im Hinblick auf Farbe und Design auswählen möchten, haben Sie eine große Auswahl: Wickelauflagen in rosa, blau oder graue Wickelauflagen sind ebenso erhältlich wie Modelle in zahlreichen anderen Farben und Musterungen. Wickelauflagen mit Eulen, Autos oder anderen bunten Bildern fügen sich nahtlos in viele Kinderzimmer ein.

4. Marken und Hersteller

wickelauflagen-testsieger

Wenn Sie Wickelauflagen aus Baumwolle kaufen, achten Sie auf einen abnehmbaren und waschbaren Bezug.

  • ALVI
  • Babybay
  • Baby Walz
  • bébé-jou
  • Easy Baby
  • Fillikid
  • Geuther
  • Julius Zöllner
  • Millemarille
  • Mixibaby
  • Pinolino
  • Prolana
  • roba
  • rotho
  • Schardt
  • Smithy
  • Snoozebaby
  • Sterntaler
  • Träumeland
  • Winnie Pooh

5. FAQ

5.1. Wie oft sollte ich eine Wickelauflage waschen?

Wickelunterlagen mit einer speziellen Beschichtung können Sie bequem abwischen, wenn mal etwas daneben geht. Wickelauflagen-Bezüge aus Stoff können Sie in der Waschmaschine waschen. Achten Sie darauf, die Bezüge bei mindestens 40 °C zu reinigen, um eine hygienische Reinheit zu gewährleisten.

Wenn etwas daneben geht, sollten Sie den Wickelauflagenbezug auf jeden Fall bald waschen. Empfehlenswert ist es, mehrere Bezüge zu kaufen, damit Sie im Falle eines Falles den verschmutzten Bezug reinigen können und einen weiteren Bezug für die Wickelauflage haben, den Sie nutzen können.

5.2. Wie reinige ich eine Wickelauflage?

Wie Sie eine Wickelauflage am besten reinigen, hängt vom Material ab. Während beschichtete bzw. mit einer Folie versehene Wickelauflagen abwischbar sind, können Baumwoll-Wickelauflagen in der Waschmaschine gewaschen werden. Kunststoff-Unterlagen eignen sich in aller Regel nicht für die Maschinenwäsche.

5.3. Wie kann ich eine Wickelauflage selbst bauen?

Wenn Sie keinen separaten Wickeltisch kaufen möchten, können Sie aus einer bereits vorhandenen Kommode mit wenigen Handgriffen in eine Wickelkommode verwandeln. So können Sie mit einem passenden Wickelaufsatz und einer Wickelauflage eine IKEA-Kommode in eine Wickelkommode verwandeln.

Auch eine passende Wickeltischauflage können Sie ganz einfach selbst herstellen. Im Internet finden Sie eine Vielzahl an Nähvorlagen, sodass Sie Ihre ganz persönliche Wickelauflage nähen können.

Wenn Sie einen entsprechenden Stoff verwenden, etwa bio-zertifizierte Baumwolle, können Sie sicher sein, dass keine bedenklichen Stoffe in Ihrem Wickelauflagenbezug enthalten sind.

Statt Schaumstoff oder Vlies können Sie diesen Bezug mit Dinkelspelz oder Ähnlichem füllen. Dazu nähen Sie einfach eine passende rechteckige Hülle, die Sie mit diesem duftenden Material befüllen.

An kalten Tagen können Sie diese Unterlage sogar in der Mikrowelle kurz aufwärmen, um Ihr Baby beim Wickeln mit wohliger Wärme zu verwöhnen.

5.4. Wie beurteilt die Stiftung Warentest Wickelauflagen?

Leider haben die Experten der Stiftung Warentest noch keinen Wickelauflagen-Test durchgeführt. Wenn Sie einen Wickelauflagen-Testsieger suchen, werden Sie allerdings bei Ökotest fündig. Im ”Jahrbuch Kleinkinder 2018“ veröffentlichten die Experten einen Wickelunterlagen-Test, in dem 16 Wickelauflagen und zwei Bezüge auf den Prüfstand kamen.

In zwölf der getesteten Produkte wurden bedenkliche Schadstoffe nachgewiesen. Dies trifft häufig auf Wickelauflagen zu, die von einer Kunststoffhülle umgeben sind. Wickelauflagen aus Baumwolle hingegen sind meist schadstofffrei. Allerdings lassen diese Produkte sich nicht einfach mit einem feuchten Lappen und etwas Reiniger säubern. Wickelauflagenbezüge aus Baumwolle lassen sich am besten in der Waschmaschine reinigen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (26 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.